Vibrieren bei starker Beschleunigung

  • Hallo an alle


    mein Laguna vibriert bei starker Beschleunigung an der Vorderachse, ist nur kurzfristig dann zieht er ganz normal durch.
    Der Vorbesitzer hat schon deswegen alles erneuern lassen von der Aufhängung bis zu den Antriebswellen Stoßdämpfer usw., nichts hat geholfen.
    Kann es sein das dies von der Tieferlegung kommt" meine so etwas schon gelesen zu haben.


    Gruß Lothar

  • Hallo Lothar


    gerade habe ich es auch bei meinem. Meine Werkstatt vermutet dass die Bremsscheiben mangelhaft sind b.z.w. dass sie bisschen verbogen sind, und sie sind gerade Neu habe nichtmal 10.000 km drauf.
    Bei mir passiert es von 40 bis ca. 80 km/h.
    Was für Bremsscheiben hast du und wann passiert es ( Geschwindigkeit) ?


    Gruß Lef

  • Das Vibrieren beim Beschleunigen habe ich auch. Kommt bei mir definitiv durch die Tieferlegung, da es weniger wird je höher ich das Gewindefahrwerk schraube.

    Laguna 2.0 Turbo - 230 PS
    Megane 3 RS Phase 3 Cup - 310 PS

  • habe ich mit dem wechsel gleich neu machen lassen und auch bei den winterreifen war es so. das tritt als erstes mal vor nach den Bremsscheiben Wechsel. Kann vieleicht es daran liegen dass die Bremsscheiben mangelhaft sind ???

  • Denke Andi hat Recht, ist nur Anfangs bei Volllast" wenn ich langsam beschleunige passiert nichts.
    Wie gesagt glaube ich mal gelesen zu haben das der Druck auf die Antriebswellen zu groß ist.

  • So" habe heute die Original Federn einbauen lassen, und was soll ich sagen" das Vibrieren ist nicht mehr vorhanden. liegt demnach eindeutig an der Tieferlegung.
    Lasse es auch so, sieht zwar nicht so schön aus möchte aber auch Schäden vermeiden.

  • Ich kann dann da nur die KAW-Federn empfehlen, hab sie seit ca 1 Jahr drin und es vibriert nix...;o)

    Renault Laguna 2,0 16V 135PS BJ 2005 PH2 Grand Tour,
    mittlerweile, 35mm tiefer, alle schwarzen Zierleisten foliert, Armaturenbrett teilweise lackiert, TFL mit Nebelscheinwerfer, Hinten komplett getöhnt, 19" Radius R6 Felgen, Heckleuchten teilweise foliert, GiaCuzzo Frontlippe in Arbeit...

  • Hmmm une iwe erklärt sich dann das einige Probleme haben und andere nicht??

    Renault Laguna 2,0 16V 135PS BJ 2005 PH2 Grand Tour,
    mittlerweile, 35mm tiefer, alle schwarzen Zierleisten foliert, Armaturenbrett teilweise lackiert, TFL mit Nebelscheinwerfer, Hinten komplett getöhnt, 19" Radius R6 Felgen, Heckleuchten teilweise foliert, GiaCuzzo Frontlippe in Arbeit...

  • wer hat den eingebaut meine mal Fachmann und Fachmann sind nicht gleich gibt ja viele Sachen die man auch beachten sollte. Zum Beispiel koppelstange im eingefederten zustand fest zuziehen noch mal ist beim Laguna 3 ein Fehlergrund (muss ich bei meinem noch testen) ich weiß zwar das der Laggi 2 nicht so nervig ist aber denke hier eher an ein Einstellungs/Einbau Problem.

    Aktuell:
    Laguna 3 Ph 2 GT DCI 180 Gordini Blau mit Bose etc....
    ein paar nette Veränderungen bekommt er natürlich auch noch.


    Historie:
    Laguna 3 Ph 2 GT DCI 180 Schwarz (Totalschaden)
    Laguna 2 Ph 1 Limosine 1,6l Benziner (verkauft)

  • sagen wir mal so, hab es mit nem guten Freund vor meiner Garage gemacht, aber er ist gelerneter Kfz-Meister

    Renault Laguna 2,0 16V 135PS BJ 2005 PH2 Grand Tour,
    mittlerweile, 35mm tiefer, alle schwarzen Zierleisten foliert, Armaturenbrett teilweise lackiert, TFL mit Nebelscheinwerfer, Hinten komplett getöhnt, 19" Radius R6 Felgen, Heckleuchten teilweise foliert, GiaCuzzo Frontlippe in Arbeit...

  • Laut Rechnung vom 05 2012 hat diese der freundliche eingebaut (Eibach Federn) sieht jetzt schon irgendwie sche..- bescheiden aus .
    Hinten geht es aber vorne sieht es aus als wäre er hoch gebockt.
    Muss mir da etwas einfallen lassen das geht gar nicht.

  • meistens ist die Pfanne im getriebe verschlissen.
    Die kann man austauschen. um 100€ ca.
    Wenn man die Fahrzeughöhe verändert ist es natürlich auch erstmal wieder weg...

    Clip Service im Bereich OS
    (Handbremse, RDK, Schlüsselkarten, Wegfahrsperre nach Absprache)


    KFZ: Laguna 2 PH2 F4R-T; R19 16V Chamade F7R-T; R19 16V Cabrio F7P

  • was ist das bitte für ein Teil und wie ist die Bezeichnung, kann im netz nichts finden.

  • Hallo
    wie schon jemand geschrieben, hat der Austausch nicht lange gewirkt, kurz nach der Umrüstung auf original Federn war das Vibrieren stärker als vorher,
    habe das ganze wieder umbauen lassen da diese Vibration nicht so schlimm war und der Wagen nicht so schwammig ist.
    War jetzt in verschiedenen Werkstätten aber keiner weis woher die Vibrationen kommen könnten. Einer meinte es sind die Antriebswellen, die sind aber neu.
    Der nächste meinte das Massenschwungrad könnte defekt sein. Ich lasse es jetzt mal so wie es ist kann damit Leben.
    Falls sich eine Lösung findet werde ich es mitteilen.

  • Traggelenke oder Dreieckslenker? Beim letzteren könnte es sein das die Buchsen nur so wenig Spiel haben, das man das auf der Bühne nicht merkt.

    Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
    Fahrzeugstatistik:
    - Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)

  • Mal den Stabi komplett lösen und im Stand fest ziehen. Wenn die Federn gewechselt werden ist die Ausrichtung nicht mehr richtig. In Verbindung mit weichen Stoßdämpfern merkt man dann ein Vibrieren.

    :hi: dieses Forum hat echt die besten Smileys :xeno:

  • Habe vor kurzem beim wechseln meiner Kupplung nun auch mal den Stabi gelöst und im eingefederten Zustand wieder angezogen.
    Die Vibrationen um 2000 UpM herum sind deutlichst weniger geworden und treten nur noch selten und sehr leicht auf.


    Auto auf Bühne, Vorderräder runter, Kanthölzer unter die Querlenker und beide Seiten gleichmässig einfedern bis etwa Fahrhöhe.
    Dann durch den Radkasten die Stabilager am Achsträger lösen und wieder anziehen - Der Ergebnis ist top!

    Laguna 2.0 Turbo - 230 PS
    Megane 3 RS Phase 3 Cup - 310 PS

    Einmal editiert, zuletzt von andi86 ()