Beiträge von andi86

    Ich weiß ja nicht was du mit deinen Scheiben so machst...


    Und natürlich ist ein 4 Kolben Festsattel immer besser als ein 1 Kolben Schwimmsattel. Du bekommst viel mehr Kraft gleichmäßiger verteilt auf die Scheibe und die Beläge sind entsprechend großer und bieten mehr Reibfläche.


    Die 324er Scheiben bleiben ja, es kommen nur die Brembo Bremssättel darauf.

    Bei mir muss ich in der VM nach dem einstecken der Sonde unter "Devices" die beiden USB Geräte "connect to vm" anhaken, sonst gehts nicht.

    Sonde vor dem starten der VM einstecken funktioniert nicht - erst das USB Kabel verbinden wenn die VM bereits läuft.

    So dann will ich die aktuelle Entwicklung an meinem Laguna hier auch mal vorstellen.

    Der Motor hatte inzwischen schon 260.000 km gelaufen, der Klimakompressor defekt und das Getriebe machte komische Geräusche.


    Aus einer kleinen Revision wurde dann was größeres... :saint:

    Im Detail sieht das dann wie folgt aus:


    Kopf vom Laguna GT wurde gereinigt, geplant, die Ventile samt Führung und Federn erneuert, die Ventilsitze nachgeschnitten.

    Die Nockenwellen gereinigt und poliert.


    Der Motorblock ist Megane 3RS, ebenfalls gereinigt und geplant. Außerdem die Bohrung von 82,7 auf 83,5 mm geändert.

    Kurbelwelle vom M3RS gerichtet, feingewuchtet und nitriert (gehärtet), der Kurbeltrieb inkl. Kupplung und Riemenscheibe gewuchtet.


    Zur Verstärkung bekam der Motor Wössner Schmiedekolben und PEC Stahlpleuel mit I-Schaft.

    Lagerschalen sind ACL Race.


    Einspritzdüsen sind vom M3RS, inkl. Fuelrail vom Laguna 3 GT.

    Turbolader ist ein TD04L-15T ebenfalls aus dem M3RS.


    Sensoren und Geber am Motor zu 90% alle neu, zusätzlich Öldruck und Öltemp Sensoren nachgerüstet.


    Abgasseitig wurde eine 3" Edelstahl-Downpipe von van Loon Motorsport verbaut, der KAT ist ein 200 Zell Metall-KAT mit Euro 4. (Somit Abgaswerte eingehalten).

    Zusätzlich sitzt in der Downpipe eine zweite Breitbandlambdasonde zur exakten Abstimmung und Überwachung.


    Paar Teile wurden von mir lackiert, viele Schrauben durch neue bzw. Edelstahl ersetzt. Halter für Entlüftung und MAP Sensor von K-Tec Racing aus UK.


    Zur Krönung bekommt das ganze noch ein PK4 Getriebe aus dem Megane 3 zur Seite gestellt.

    Um dann entsprechende Bremsleistung zu erzeugen, werden vorne Brembo 4 Kolben Sättel vom M2RS verbaut - Mittels Adapter von Epytec (Einzelanfertigung).


    Jetzt ist es genug Text und ich denke Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

    Bei Fragen gerne melden!



    P.S.
    Querlenker, Spurstangen, Klimakühler, Kühlwasserbehälter, Filter, Öl und paar Kleinteile kommen im Zuge des Umbaus neu.

    Eine Roststelle wird instandgesetzt und die Bremsflüssigkeit natürlich gewechselt.

    Tausch gleich beide - für Querlenker ausbauen muss nämlich ebenfalls die Vorderachse teilweise ausgebaut bzw, abgesenkt werden.
    Investier die 45€ für die Beifahrerseite, sonst hast du demnächst nochmal 5 Stunden Arbeit.

    Fahrwerksteile sollte man am besten immer gleich paarweise Austauschen!

    Der aus Ebay für 35€ sollte passen.

    Es gibt unterschiedliche Teilenummern, aber an sich unterscheiden sich die Stabis nicht groß voneinander.


    Aus persönlicher Erfahrung empfehle ich meistens komplette Querlenker samt Lager und Traggelenk zu kaufen, die von TRW kosten ca. 45€ pro Seite und man spart sich das Pressen der einzelnen Lager.

    Den Stabilisator kannst du bei Renault bestellen - Teilenummer 82 00 616 476

    Kostet ungefähr 150€, mach dann auch gleich die Gummilager für den Stabi neu, die Koppelstangen etc.

    Dafür muss übrigens die Vorderachse raus bzw. ordentlich weit abgesenkt werden...

    Also du meinst Teile "1" ja?

    Das ist der Stabilisator, die Teile die da dran geschraubt werden werden Koppelstangen genannt.


    Wie kann denn der Stabi verbogen sein? Hast mal ein Bild davon?

    Ein Bekannter hat heute nachmitag mit Carly mal ausgelesen und es kam der Fehler P0300 Random Multiple Cylinder Misfire detected

    Wie ich sagte... bedeutet übersetzt nichts anderes als "Auf mehreren Zylindern Fehlzündungen erkannt".


    Ein fähiger Mechaniker mit CLIP sollte den Fehler schnell eingrenzen können. Woher kommst du?

    Eine blinkende MKL bedeutet dass das Steuergerät Verbrennungsaussetzer auf einem oder mehreren Zylindern erkannt hat.

    Eigentlich sollte dazu etwas im Fehlerspeicher abgelegt sein - Verbrennungsaussetzer / Fehlzündung auf Zylinder XYZ.

    Ohne Lima, kommt drauf an was an elektrischer Verbraucher noch mitläuft - Licht, Lüftung etc.


    Würde aber behaupten dass du im Normalfall keine 100 Kilometer ohne Lima kommst. Vom Risiko mal ganz abgesehen...


    Aber eigentlich ist der Kompressor per Magnetkupplung von der Riemenscheibe getrennt solange die Klima aus ist.