ESP "Störung"

  • Hallo Community, ich darf mich seit gestern stolzer Besitzer eines LAGUNA 2 nennen.


    Folgendes Problem, ich habe das Auto Schon vorher einmal versucht abzuholen da war aber der Kurbelwellensensor defekt, dieser wurde getauscht und jetzt funktioniert alles wieder. Als der Verkäufer das Fahrzeug startete sagte das auto "ESP gestört, rennsysteme gestört" das war vor Wechsel des kurbelwellensensors nicht. Er fuhr dann nochmal in die Werkstatt und der Mechaniker hat den Fehler DF017 ausgelesen. Davor hat er die Batterie abgeklemmt um den Subwoofer wieder anzuklemmen. Wir sind mit dem Auto eine Stunde nachhause gefahren also haben ihn auch warmgefahren auf Betriebstemperatur und es war nichts, auch stärkeres bremsen nahm das Fahrzeug hin und ruppiges anfahren ohne durchdrehen der Reifen (nur zum test) woran kann es liegen? Hat jemand da vielleicht eine Idee? Das Fahrzeug hat Im november neuen TÜV bekommen, dennoch will ich nicht mit defekten ESP rumfahren da bei einem Unfall durch das defekte ESP der versicherungsschutz eelöscht.


    Ich bedanke mich jetzt schonmal für eure Antworten..

  • Moinsen,

    das kann einiges sein, bei uns war das mal ein Rücklicht.....

    Definition von Code DF017:

    Renault:Injection - Pre-postheating unit control circuit

    Renault:Transmission - Exchanger flow rate solenoid valve circuit

    Renault:ABS - Computer

    Renault:UCH - At least 2 identical codes in the winter set

    Renault:Engine compartment connection unit - RIGHT-HAND DIPPED BEAM HEADLIGHT CIRCUIT


    Gruß

    Michael


    P.S. sind wirklich alle Kabel an der Batterie angeschloßen?

    Renaultfahrer von: R 5,9,11,18,19,25,Safrane, Megane und Laguna :evil:

  • Lieber Michael, ich danke dir für deinen aufschlussreichen Kommentar, ich kann mir vorstellen das vllt beim anklemmen etwas nicht richtig gemacht wurde, ich werde die tage nochmal in eine Werkstatt fahren und die kabelverbindungen mal prüfen lassen, alles was mit Zündung und vorwärmen zutun hat kanns ja eigentlich nicht sein da das Auto ganz normal fährt ohne Mucken..

  • Hallo Chrizzi,

    schau bitte erst mal nach den Rück und Bremsleuchten....

    UND, sollte evtl. sich noch die Lenkradsperre melden...kann das an einer schwachen Batterie liegen...

    Der Renault mag keinen, noch so kleinen, Spannungsabfall.


    Mir fällt noch was ein...hat der Wagen ein "Rückfahrsystem" , dann mal dessen Sicherung kontrollieren.

    Bei mir hat das mal die Anzeige Störung Handbremse ausgelöst.....aber im L3


    Gruß

    Michael

    Renaultfahrer von: R 5,9,11,18,19,25,Safrane, Megane und Laguna :evil:

  • Lieber Michael, die Rücklichter funktionieren genauso wie die Bremslichter ein rückfahrsystem hat er nicht. Die Batterie ist vor kurzem erneuert worden. Die Sache ist das er sobald man losfahren will ins Rote Display mittig ganz dick und fett stop reinschreibt, eigentlich heisst es ja das man unverzüglich anhalten soll.. Wie gesagt ich kann eigentlich nur in eine Renault Werkstatt fahren. Denn die freien Werkstätten haben davon irgendwie keine Ahnung, der vorbesitzer war bei einer freien Werkstatt und der Mechaniker wusste leider auch nicht genau wo er da suchen soll... Der Mechaniker erwähnte auch das dass vermutlich nur renault selber machen kann, da dann bei deren auslesegerät ein anderer Code kommt der etwas spezifischer ist so hab ich das verstanden.. Bzw die das besser irgendwie orten können oder genauer Orten können.

  • "ESP gestört, rennsysteme gestört"

    Vermutlich kommt Bremssystem gestört.

    Leuchtet auch die ABS Lampe? oder nur die ESP-Meldung?


    Bei mir ging vor 2 Jahren das ABS/ESP-Steuergerät nicht mehr.

    Da war dann beides ausgefallen.


    Ich hab auch noch einen ABS-Block mit Steuergerät bei meinen Eltern liegen, da ich dachte nen falschen gekauft zu haben, lag aber an etwas anderem.

    Renault Laguna 1.6l 16V 107PS Privilege Limousine BJ 2001 Silber Metallic

    Skoda Fabia 1,4l TDi 3Zyl 75PS Kombi BJ 2005 Gelb
    ----------
    Zwei-Räder:
    Suzuki GS 500 E 46 PS BJ 92 Deep Purple Metalic
    Kawasaki GPX 600 R 85 PS BJ 91 Schwarz

  • Ja die ABS Lampe leuchtet auch, glaube ich... Das Ding ist ja das es vor dem Kurbelwellensensorwechsel nicht war, deshalb wundert es mich eben.. Und das wär schon krass wenns das Steuergerät ausgehebelt hätte weil es ja vorher nicht da war, diese Meldung kam erst nach Wechsel des Kurbelwellensensors..

  • ABS kannst du relativ einfach auf nem Schotterweg testen, muss man sich nur trauen.

    ESP ist eher schwieriger, wobei sich der ASR Teil auch leicht auf nem Schotterweg testen lässt.


    Nach der Reparatur hatte ich von der Arbeit aus ein Fahrsicherheitstraining und war dort mitn Laguna, ESP kam sehr spät und eher dreht man sich weg, wobei meine Reifen schon relativ alt und und die evtl. auch teil des Problems waren.


    Bin auch einige Zeit ohne ABS und ESP gefahren, im Winter hat mir nur das ABS ein mal gefehlt ansonsten vorausschauend fahren.

    Renault Laguna 1.6l 16V 107PS Privilege Limousine BJ 2001 Silber Metallic

    Skoda Fabia 1,4l TDi 3Zyl 75PS Kombi BJ 2005 Gelb
    ----------
    Zwei-Räder:
    Suzuki GS 500 E 46 PS BJ 92 Deep Purple Metalic
    Kawasaki GPX 600 R 85 PS BJ 91 Schwarz

  • Hallo Zusammen,

    der OT-Geber sitzt beim L2 eigentlich so das man(n) drankommt ohne andere Kabel abzubauen....

    Hier wurde nur die Batterie abgeklemmt, damit also das Steuergerät "resetet" und ein "Starker-Stromverbraucher" angeschloßen..!

    Ich würde auf jeden fall mal die Spannung prüfen......und gegebenfalls den Woofer abklemmen

    ( Ausschluss-Methode).


    Das Dumme am dem Ganzen ist:

    Wenn am Werstatt-PC nicht der "Golden Fingerzeig" auftaucht, der den dortigen Austausch-Künstlern (reparieren ist ja nicht mehr) genau sagt "das mußt du tauschen" wirs schwer mit der Fehlerbehebung bei Renault.


    Ich hoffe es geht dir nicht so wie mir mit meinem L3..

    Laguna III 2.0l 16V Benziner aus 2010 für 1500€ an Bastler.


    Gruß

    Michael

    Renaultfahrer von: R 5,9,11,18,19,25,Safrane, Megane und Laguna :evil:

  • Hmmmm,

    Bremsflüssigkeit ist ausreichend im Behälter...und die Kabel stecken am Deckel ?

    Bremsleuchten gehen, und die Sicherungen, auch im Motroraum, habt ihr geprüft??

    Gruß

    Michael

    Renaultfahrer von: R 5,9,11,18,19,25,Safrane, Megane und Laguna :evil:

    2 Mal editiert, zuletzt von Divorcedaddy ()

  • Es gibt keine ESP leuchte, das wird nur im Display angezeigt.

    Check mal so wie Micheal vorschlägt die Sicherung für's ABS.


    Du hast momentan weder ABS noch ESP.

    Renault Laguna 1.6l 16V 107PS Privilege Limousine BJ 2001 Silber Metallic

    Skoda Fabia 1,4l TDi 3Zyl 75PS Kombi BJ 2005 Gelb
    ----------
    Zwei-Räder:
    Suzuki GS 500 E 46 PS BJ 92 Deep Purple Metalic
    Kawasaki GPX 600 R 85 PS BJ 91 Schwarz

  • Ich möchte nochmal erwähnt haben das Abs/ESP vor kurbelwellensensorwechsel funktioniert hat erst seit dem Einbau des neuen Sensors spackt abs/ESP funktionieren tut das Auto ganz normal.

  • einmal zu jemandem Fahren der Clip zur Hand hat und vernünftig auslesen welches Steuergerät was genau jetzt überhaupt noch bemängelt.

    mit dem Austausch des Sensors oder eben die abgeklemmte Batterie kann's Zufall gewesen sein.

  • Das Auto muss leider erstmal in die Garage da ab morgen die kurz zeit Zulassung ausläuft, als der Mechaniker das ausgelesen hat (mit OBD II vermute ich) kam eben DF017. Wie gesagt, ich will nicht mit defekten ESP/abs rumfahren, wie oben erwähnt... Sollte es zum Unfall kommen erlischt der Versicherungsschutz und ich sitze allein auf allen Kosten.

  • soweit ich das herleiten kann, dann muss man erst kontrollieren ob die Stecker/Buchsen am ABS/ESP-Block nicht korrodiert sind und ja nach dem weiter verfahren.

    das geht dann beim günstigsten los, wie säubern und Kontaktspray drauf.

    und geht bis zum, wahrscheinlich, teuersten, den Tausch der Steuerung vom ABS/ESP-Block(nur Elektronik nicht den Hydraulikteil). evtl. gebraucht den ganzen Block tauschen.


    aber eigentlich hat man, wenn man die Diagnose macht, auch die Anweisungen(bei Clip und Dialogys) in welchem Fehlerfall was genau erst überprüft werden sollte bevor man das Teil wechselt.

  • Um dahin zu kommen musst du das linke Vorderrad (Fahrerseite) ab nehmen.

    Das Radhaus außbauen, mehrere Plastiknieten, paar Schrauben vorne unter der Stoßstange und eine im Schweller.

    Hinter der Stoßstange ist dann der ABS-Block.


    Nur kurz als Info vorne weg.

    Renault Laguna 1.6l 16V 107PS Privilege Limousine BJ 2001 Silber Metallic

    Skoda Fabia 1,4l TDi 3Zyl 75PS Kombi BJ 2005 Gelb
    ----------
    Zwei-Räder:
    Suzuki GS 500 E 46 PS BJ 92 Deep Purple Metalic
    Kawasaki GPX 600 R 85 PS BJ 91 Schwarz