Richtig lackieren

  • Hallo, ich werde diese Woche einige Teile an meinem Laguna lackieren.
    Beide Spiegelkappen in Silber und neuen Giacuzzo Sportgrill und die Stoßleisten in Wagenfarbe


    Ich werde zudem keine Lackierpistole, sondern sehr gute Spraydosen verwenden.


    Hier ist eine gute Videoanleitung


    Wenn Ihr Tipps dazu habt, postet es einfach. Aber denkt bitte daran das es mehrere Verfahren beim Lackieren gibt.

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

  • Reinige nur vorher und nach dem Schleifen die Teile am Besten mit Siliconreininger. Wenn du Steinschläge( Zierleisten Vorne) oder Löcher (Giacuzzo Grill) an den Teilen
    hast. Hole dir noch Feinspachtelmasse. Grundiere oder Füller sie.Bei den Zierleisten wenn die nicht vorbehandelt sind musst du noch einen Kunststoffhaftvermittler drunter spritzen. Lass den Basislack richtig Durchtrocknen. Nicht das der noch nass ist und du machst den Klarlack drauf dann kann es sein das der Klarlack nach der Trocknung blasen schlägt.

  • Silikonreiniger ist auch schon bestellt, das stimmt dies fehlt in der Anleitung.


    Zur Spachtelmasse: damit man nicht ewig warten muss, sollte man Härter hinzufügen, es gibt da eine Faustformel:


    Eine golfballgroße Kugel Füller auf eine erbsengroße Kugel Härter.


    Die Zeit den Basislack durchhärten zu lassen nehme ich mir auf jeden Fall.

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

  • Ich habe leider keinen Heißluftfön, und ein normaler Fön wäre ungut da ich in der Garage lackiere und die ist, wie jede Garage nicht staubfrei, nicht das ich den Staub draufblase. Ich wollte den Lack dann selber trocknen lassen.


    Ja ich weiß wie die Stoßleisten abgehen bzw. ich kann ja vorher nachschauen habe ja die Reparaturanleitung.


    Die Stoßleisten kommen eh zum Schluss dran.

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

  • Mach den Boden der Garage nass da kannst du den Staubbinden. Aber nicht so schlimm sonst ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch und es trocknet schlechter.

    Daran habe ich auch schon gedacht aber das geht leider nicht mit nass machen, da jede Menge Gerümpel dort rumsteht :D da steht nämlich kein Auto drin da die Garage zu schmal ist


    ich werde es einfach mal mit einem normalen Fön ausprobieren

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

  • Zu lang den Basislack trocknen lassen, ist aber auch nicht gut. Je nach Hersteller und Material nicht länger wie zwischen 6 bis 12 Stunden maximale Trockenzeit. Sonst kann es später irgendwann zu Haftungsverlust zwischen Basis und Klarlack kommen. Normal reicht wenn der Lack gleichmäßig matt ist, bis der Klarlackauftrag dazu kommt. Wenn der Basislack Staubeinschlüsse besitzt, kann man die bei konventionelles (Lösemittelhaltig) Basislack vorsichtig nass mit 800-1200er Schleifpapier ausschleifen um danach eine dünne neue Basislackschicht aufzutragen. Bei Wasserbasislack geht das auch bedingt, nur das das Schleifpapier trocken sein muss. Von Hand geht es sehr schwer, darum hatte ich das mit elektrischen Dreiecksschleifer gemacht und das Schleifpapier mit Silikonentferner etwas befeuchtet. Danach wieder hauch dünn mit Basislack drüber.


    Ich sag dir aber gleich, mit Spraydose kommt bestimmt die ein oder andere Nase dazu! Grade beim Klarlack! Bei den Spiegelkappen mag das zwar gehen, aber net beim Grill. Außer hast schon viel Erfahrung damit. Lieber eine günstigere Spotrepairlackierpistole nehmen.

    Laguna 2 Bj 02.2002, 1,9DCI, 107PS ( 3004/158 ) --> Phase1

    Einmal editiert, zuletzt von Martininii ()

  • Heute den neuen Sportgrill grundiert.


    Das hat etwa 30 min gedauert.


    Habe mir auch Zeit gelassen damit alles schön gleichmäßig ist.


    Bin gespannt wie das Ergebnis aussieht.


    Bilder folgen morgen wenn ich lackiere und dann noch wenn ich fertig bin

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

  • Hab gerade den grundierten Grill mit 1200er Nassschleifpapier bearbeitet und an ein paar Stellen war die Grundierung noch nicht dick genug. Also angeschliffen mit Silikonentferner bearbeitet und nochmal grundiert.
    Die erste Grundierung sah echtt klasse aus. Richtig eben und ohne Lacknasen.


    Hoffe das es morgen so weit ist zum richtig lackieren.
    Man soll sich lieber etwas Zeit nehmen. Am Ende freut man sich über das Ergebnis.

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

  • Habe gerade 5 Schichten Basislack aufgetragen. Das Ergebnis: keine Nasen und der Lack wurde durch den neuartigen Sprühkopf richtig gut verteilt. Jetzt muss ich 30 min warten bis ich den Klarlack aufsprühen kann. Werde zwischen 3 und 5 Schichten nehmen aus Schutz vor Steinschlag.

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

  • So bin nun fertig mit dem Aufsprühen des Klarlackes, mal sehen wie es geworden ist.


    Ich lade dann auch eine Anleitung hoch.

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

  • Die kommen, leider hat sich während des Trocknens eine Spinne auf den nassen Lack abgeseilt also darf ich morgen alles nochmal anschleifen 2 mal Basislack drüber und nochmal Klarlack.
    Hoffe das es dann geht und dann werden auch Bilder folgen.

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

  • nee nicht neu lackieren--->zu hohe Schichtstärken lassen den Lack irgendwann einreisen bzw abplatzen. Ne Spinne ? So große Furchen hinterlässt keine Spinne, das du alles neu lackieren musst, außer der Lack ist hoch gekommen. Die Stelle mit 1000 und dann mit 2000er Schleifpapier nass glatt schleifen und mit grob und feinschleifpaste polieren, danach versiegeln.


    Was für Basislack ist das? Lösemittelhaltig oder auf Wasserbasis?

    Laguna 2 Bj 02.2002, 1,9DCI, 107PS ( 3004/158 ) --> Phase1

  • Ich habe nur teilweise angeschliffen. Das war ein ordentliches Vieh :thumbup: :thumbup: :thumbup: Hab selten solch eine Spinne gesehen. Werde gleich nochmal kurz die Stellen grundieren da ich bis auf die schwarze originale Farbe gekommen bin beim schleifen, bis die Kanten auch weg waren.


    Der Lack ist lösemittelhaltig.

    Laguna 2 Limo 1.6 16V BJ 2001 (Erstbesitz) in Andalusia-Rot hat nach 12 Jahren Familienbesitz seinen letzten Frieden bei der Autoverwertung gefunden ;(;(;(;(


    aktuell:

    Mercedes E200 Kombi :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!