Wo sitzt die elektronische Wegfahrsperre drin

  • Da gibt es mehrere Komponenten,zum einen im Lesegerät die Erkennung,zum anderen direkt die UCH bei der sich die Karte anmelden muss.

    Renault Laguna II Phase 1,2,0 Turbo Bj.2004 Initiale
    Renault Laguna II Phase 1,1,8 16V Bj.2002(verkauft)
    Beides Grandtour.
    Vorher:
    Laguna 1 Phase 1 1,8 Bj. 1996
    Laguna 1 Phase 2 1,6 16 v Bj. 1999

  • Letztendlich geht es darum, ob ich beim Austausch der kompletten Lenksäule, nur das Lenkradschloss neu codiert werden muss, oder auch die Wegfahrsperre!?
    Je nachdem wo diese sitzt.

  • erst jetzt gemerkt, dass es um Megane 2 geht.


    der Rest gilt für Laguna 2:
    ich meine, ein neues Lenkradschloss(kein gebrauchtes) müsste neu codiert werden.
    glaube sogar ohne clip, neues anschließen und Zündung an... oder so ähnlich.


    bei gebrauchten müsste man schon chips umlöten, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.


    vom Prinzip her wird es beim Megane ähnlich sein.

    Laguna 2 - Ph.I - Initiale - 2.0 IDE

    Einmal editiert, zuletzt von alex_h ()

  • Hallo alex :) ,


    genau das hab ich auch rausgefunden. Ein neues Schloss muss codiert werden. Da jedes Schloss nur einmal codiert werden kann, ist es nicht möglich ein gebrauchtes zu verbauen.
    Es sei denn......man baut in das gebrauchte Schloss den codierten Chip vom originalschloß wieder ein.


    Da meine Lenksäule auch gewechselt werden muss, frag ich mich halt, ob das Steuergerät daran auch angelernt werden muß!?

  • ich meine, ein uncodiertes Lenkradschloss müsste eigentlich nicht extra mit Clip angelernt werden.
    Zündung einschalten, etwas warten, Zündung ausschalten. versuchen zu starten.
    beim ersten mal wird der Code "eingebrannt" den die UCH haben will.

  • Fazit:


    In der Lenksäule ist nichts, was angelernt werden muss. Eine passende gebrauchte kann getauscht werden und weiter gehts.


    Achtung: das gilt nur für die Lenksäule, nicht für das Lenkradschloss.


    Gruß
    Jo