Beiträge von Wyatt1

    Hattest du das Multimeter zwischen Pluspol der Batterie und dem Anschluß an der LiMa?

    Dann wäre dort alles in Ordnung, bei Motor aus hast du Die Batteriespannung, bei Motor an hast du dort auch ~12 V und damit praktisch keinen Spannungsunterschied zwischen Batterie und LiMa, da ja die gleiche Spannung auf beiden Seiten anliegt.

    Das heißt aber, wenn Motor aus, müsste die Batterie Leuchte leuchten, da der Kontakt Masse hat, wenn die LiMa läuft, geht das Licht aus, da kein Spannungsunterschied mehr da ist.

    Die AC Taste schaltet nur die Klimaanlage ein, ändert aber nicht die Gebläsedrehzahl.

    Wenn du das Gebläse ganz runter geregelt hast, passiert mit AC überhaupt nichts.

    Wenn, wie du schreibst, nach dem Drücken von MAX kalte Luft in den Innenraum geblasen wird, scheint deine Klima zu funktionieren.

    Normalerweise sollte die Steuerung wenn du auf AUTO schaltest, die Klima bei Bedarf automatisch zuschalten und auch die Gebläsegeschwindigkeit steuern.

    Messe halt mal die Spannung dort, wo sie herkommt (ich denke mal UCH). Ich hatte bei meinen Lagunas mehrmals Probleme mit Steckverbindungen bzw. den Kabeln an diesen Verbindungen (Lüfter, Parkbremse, Standheizung). Bei der Parkbremse wollte der Werkstattmeister von Renault mir ein neues Steuergerät aufschwatzen, letztendlich war es ein gebrochenes Kabel am Steuergerät.

    Ich hatte nur den Laguna 2, 1,9dci. Da war das Steuergerät der elektrischen Handbremse zwischen dem Tank und dem hinteren Auspufftopf. Bei mir war mal das Kabel defekt, das ging über den Tank und war dort durch die Revisionsklappe unter der Sitzbank erreichbar.

    Es kann sein, dass nach Beheben von Fehlern das Steuergerät neu angelernt werden muss.

    Bei mir hat damals die Handbremse nicht mehr gelöst und ich habe die Notentriegelung betätigt, danach musste das Steuergerät (nach Kabeltausch) neu angelernt werden.

    Ich hatte bei meinem Laguna 2 seinerzeit auch Probleme mit der Parkbremse. Sie hat nicht mehr gelöst. Also habe ich sie notentriegelt.
    Da ich zur gleichen Zeit eine neue Schlüsselkarte bestellt hatte, war ich dann beim Freundlichen um die zwischenzeitlich gelieferte Karte einlesen zu lassen.
    Der Meister sagte nach Anschließen des Clip, dass er keinen Kontakt zum Steuergerät der Handbremse hat, kostet 600€ plus Einbau.
    Da mir das zu teuer war, hab ich selbst mal geschaut.


    Fazit: Es war ein Kabelbruch in dem Kabelstrang der vom Steuergerät der Parkbremse (zwischen Tank und Endtopf) nach oben über den Tank geht. Dort ist er dann eingesteckt (man kommt von oben über den Wartungsschacht ran).


    D.h. der Freundliche hätte mir 600€ bis 800€ runtergerissen, aber es wäre trotzdem nicht gegangen. Das Kabel kostet normalerweise 100€, ich hatte Glück und hab ein Originalverpacktes aus einer Lagerauflösung für 50€ bekommen.

    Ich hab auf meinem 2005er Laguna 2 inzwischen die 210.000 überschritten. Die Probleme mit AGR, klar aber sonst eigentlich sehr zuverlässig. Dreimal hatte ich Elektronikprobleme, jedes mal war nur ein Kabel ab oxidiert (Dosierpumpe der Standheizung, elektronische Parkbremse und Reifendruckkontrollsystem).

    auf Kurzstrecken werden alte Diesel im Winter auch nicht wirklich warm.

    Stimmt, aber ich sehe trotzdem einen Unterschied zwischen -nicht richtig warm- und überhaupt keine Heizung zu haben.
    Da ist nichts mit lauwarme Luft an die Scheibe zu blasen damit sie auftaut.

    Wir sind davon ausgegangen, dass der Kolben nicht mehr komplett öffnet und es deshalb zur ständigen Störung kam.
    Wäre ein Kreuztausch mit dem alten Steuergerät möglich?


    Du kannst schon die Mechanik eines anderen mit der Elektronik von deinem Steuergerät mischen, wenn die Steuergeräte baugleich sind.
    Wenn du in der Zeit die Zündung nicht einschaltest, ersparst du dir (wahrscheinlich) auch das Anlernen, weil die Elektronik nicht geändert wurde und die UCH davon nichts merkt.