Ölverlust bei Fahrt unter Belastung

  • Hallo zusammen

    ich habe mir einen gebrauchten Scenic 1,2 TCE 115, Bj 15 gekauft.

    Jedesmal wenn ich eine längere Strecke fahre ca 200km verbraucht das Fahrzeug 100 bis 200 ml . Somit habe ich auf ca 1000km ca einen halben Liter Öl verbraucht. Bei Kurzstrecken ins Geschäft ca 16 km ein Weg, ist kein Verbrauch bzw nur minimal festzustellen. Bei längeren Strecken kann man zusehen wie der Ölstand abnimmt. Ich habe meinen Händler mehrmals darauf hingewiesen, er meint ich soll mal fahren bis der Stand auf mimimal ist. So lange möchte ich nicht warten da ich zur Zeit das Fahrzeug nur für die Arbeit benötige und wenige lange Strecken fahre und die Gewährleistung hin ist.

    Muß der Händler dies auf Gewährleistung reparieren habe das Auto im Juli gekauft und ca 4 Wochen später auf das Problem hingewiesen, mündlich und drei mal per Email mit Bildern vom Ölstab.

    Was kann ich tun und weshalb nimmt der Ölstand nur bei langen Stecken ab ,bei KUrzstrecken eher nicht . Habt ihr eine Idee?

    Gruß Bernd

  • Hallo Bernd,

    bei einem Gebrauchtwagen hast du im Normalfall 1 Jahr Gewährleistung.

    Sollte innerhalb von 6 Monaten nach Kauf ein Defekt auftreten, geht der Gesetzgeber davon aus dass dieser Mangel schon beim Kauf bestand - der Verkäufer muss es reparieren, ob er will oder nicht.


    Nach 6 Monaten tritt die sog. Beweislastumkehr in Kraft, was bedeutet dass du dem Händler beweisen musst, dass der Defekt schon beim Kauf vorlag.


    Da du ihn bereits nach 4 Wochen hingewiesen hast, muss er sich darum kümmern.

    Am besten forderst du die Reparatur des Fahrzeugs beim Händler schriftlich als Einschreiben mit Rückschein ein, dann bist du rechtlich auf der sicheren Seite.


    Zu deinem Problem - ich vermute das Öl verschwindet erst wenn es richtig warm und daher sehr dünnflüssig ist. Das kann z.B. auf defekte Kolbenringe, Ventilschaftdichtungen oder einen undichten Turbolader hindeuten.

    Um das aber genau zu beurteilen, muss man sich das Auto mal genauer ansehen.

    Laguna 2.0 Turbo - 230 PS
    Megane 3 RS Phase 3 Cup - 310 PS

  • Hast du Sichbaren Ölverlust ? sprich flecke am Boden? ansonsten Ventilschaftdichtungen ,Kolbenringe weniger dann wäre deine Kompression auch fertig

  • war bei meinem Freundlichen mit dem Fahrzeug. Er hat sich den Turbo angesehn der ist in Ordnung. Er würde nun die Kolbenringe erneuernm Ölschaftdichtungen könnte aber nicht garantieren ob dann alles ok wäre. Hat mir angeboten das Auto zurückzu ehmen im Tausch gegen ein anderes . Habe mich für einen Megane Grandtoure, Bl 2017, 12, TCe 100 entschieden mit ca 40000 km und habe dann noch ein paar Euro draufgezahlt . Der Preis war ok hoffe nun dass ich mit dem Fahrzeug glücklich werde.

    Ich hatte kein Vertrauen mehr zu dem Scenic da man viel negatives hörte. Bei dem Megane war nicht so viel negatives im Internet zu finden.