Beiträge von mutschy

    Ein negativer Druck wäre ein Unterdruck, behaupte ich jetz mal. Also, je nach dem, ein Vakuum, bzw kurz davor. Das kann nicht sein, da ein Überdruck (jeweils zur Umgebung) herrschen MUSS, damit der Motor läuft...


    Gruss


    Mutschy

    Was spricht dagegen, dort ne funktionierende Batterie einzusetzen, um eine vollwertige Karte zum Klonen zu haben? Oder hab ich da was falsch verstanden?


    Gruss


    Mutschy

    War der Nockenwellenversteller billig oder Originalteil? Ich frage, weil mir das mitm meinem 1.8 16V auch noch bevorsteht...


    Gruss


    Mutschy

    WD40 ist Öl, kein Fett.

    An neuralgische Punkte würde ich mit Sprühfett rangehen (Umgebung abdecken!). Das Zeug ist beim Auftragen flüssig und verfestigt sich, sobald alles "unnötige" verdunstet is. So dringt es in kleinste Zwischenräume und schmiert dort.


    Gruss


    Mutschy

    Der Geizkragen in mir hat sich heute durchgesetzt; 30€+X für ein gebrauchtes Schloss ohne jegliche Garantien war mir einfach zu teuer... Ich hab das Schloss ein weiteres Mal zerlegt, alles nochmal mit Fett eingetäkst und siehe da - es funktioniert jetzt :D


    Überlegung von mir: Kann es sein, dass der Taster im Schloss versehentlich "Tür offen" signalisiert hat, und das Schloss deswegen immer in die Stellung "auf" gesprungen ist? Wenn eine Tür beim Betätigen der ZV offen ist, wird sie ja nicht verriegelt.


    Gruss


    Mutschy

    Mit der Kupplung meines Lagunas hatte und hab ich trotz langjährigem Renaultfahrens wegen dem späten Schleifpunkt auch so meine Probleme ? Aber es wird besser und besser :D


    Aber selbst wenn, nachstellen lässt sich da nichts, da hydraulisch betätigt. Kommt es zu Problemen, is einer der beiden Zylinder (Geber am Pedal oder Nehmer im Getriebe) schuld ??‍♂️


    Gruss


    Mutschy

    Die Videos kenne ich mittlerweile, trotzdem danke. Hab das Teil heute bekommen, eingebaut und das nächste Problem:

    Einbau war dank dem Video kein Problem, aber nun ist die Tür permanent auf "offen" gestellt. Der Stellmotor zieht an, um zu schließen, öffnet aber sofort wieder und schiebt das weiße Pinöckelchen in die "Entriegeln-Stellung" ? Nun hab ich den Zug zum Außengriff ausgehangen und werd mich um ein komplettes Ersatzschloss kümmern. Das wird mir sonst zu doof. Isses nämlich offen, geht alles wie es soll. Erst, wenn der Deckel (mitm Zug zur Entriegelung von innen) drauf gesetzt wird, kommts zu den genannten Problemen (zu-auf). Das tritt im Übrigen auch auf, wenn nur der Deckel aufgesetzt und der Zug nicht eingehangen wird. Ob das Schloss dabei offene oder geschlossene Tür (durch Rasten des Verschlusses mit der Hand) signalisiert bekommt, is wurscht. Beim Zusammenbau wurde penibelst darauf geachtet, dass der Motor in beiden Punkten fest sitzt und der Schieber für den Schalter sauber eingerastet ist. Offen isses wie gesagt auch kein Problem. Erst, wenn der Kasten wieder zusammen gesetzt ist ;( Daher hab ich mich entschieden, ein neues Schloss zu verbauen. Das alte bleibt natürlich als ET-Spender im Lager 8)

    Für weitere Tipps und Hinweise bin ich natürlich auch offen :D


    Gruss


    Mutschy

    Ich hänge mich hier einfach mal mit an. Bei meinem Laguna 2 lässt sich die Beifahrertür nicht von außen öffnen. Von innen geht's, aber von außen nicht. Aufm Weg zur Arbeit vorhin noch den Rucksack reingestellt, kurz auf der Bank gewesen, und aufm Parkplatz von der Arbeitsstelle ging die Tür nicht mehr auf (automatische Verriegelung nachm Anfahren ist aktiviert, aber alle anderen Türen gehen auf und zu wie sie sollen)...

    Gibt's irgendwo Lektüre zum Aufbau der Tür bzw des Schlosses? Oder ist das mehr oder weniger selbsterklärend?


    Gruss


    Mutschy

    Je nach Modell des Scheinwerfers kommen D2R oder D2S zum Einsatz. Reflektortechnik benötigt D2R, Linsenscheinwerfer D2S. Inwiefern dir das nun weiterhilft, kann ich schlecht beurteilen :(


    Gruss


    Mutschy

    Sehr schwierige Frage:saint:

    Ein Auto gebraucht mit so viel km kauft man nur mit sehr schmalem Buget.

    Wenn die Probefahrt sehr gut läuft vielleicht?

    Ein neuen Sandero gibt's ab 8000€ und die Finanzierung ist weit unter 100€/Monat!

    Aber das läppert sich auch. Und nicht jeder will nen Kredit für ein Auto aufnehmen. Ich zB nicht. Ich bin Schrauber und kaufe mir daher immer Autos mit ~200 tkm auf der Uhr, die überschaubare Technik haben (abgesehen vom "aktuellen" Laguna [2 Ph 1)] ^^ ) und maximal einen mittleren dreistelligen Preis. Mehr geb ich nicht aus. Durchschrauben, TÜV, weiter schrauben, nächstes Auto, wenn die 300 in Reichweite sind. Hat bisher immer ganz gut geklappt.


    Gruss


    Mutschy

    Soderle, da melde ich mich mal zurück. Es war der Ablauf vom Wasserkasten, der verklebt war. Also dieser Gummilappen, der vermutlich Getier vom Aufsteigen in den Motorraum abhalten soll. Wie bin ich drauf gekommen? Ich war in der Waschanlage und auf einmal bekam Frauchen auf der Beifahrerseite nasse Füße. Das Wasser kam sturzbachartig über den Innenraumfilter nd Lüftermotor reingelaufen. Also hab ich, als wir wieder zuhause waren, erstmal nur die rechte Seite aufgemacht. Also die, wo die Wischer nicht abgenommen werden müssen. Ablauf gesucht, gefunden, das mit der Öffnung total verklebte Gummiformteil entfernt, den (grade erneuerten) Filter ausgebaut und über Nacht getrocknet. Seitdem gab es weder ein plätscherndes Geräusch, noch sonst irgendwas. Selbst der Lüftermotor hat die Dusche scheinbar unbeschadet überstanden.


    Gruss


    Mutschy

    Wisper

    Ein Reset ist auch anderweitig zwangsweise herbeizuführen: Batterie abklemmen, beide Kontakte (eben ohne Batterie dazwischen) miteinander verbinden, alle möglichen Verbraucher einschalten, was sich einschalten lässt (Licht...) und einfach mal ein, zwei Stunden stehen lassen. So sind alle elektronischen Geräte (und vor allem die Bauteile wie zB Elkos) mal komplett entladen und quasi zurückgesetzt. Das hat mir bei meinem Mégane auch schon mal geholfen :D Muss nicht heißen, dass das reicht, aber ne günstige Möglichkeit isses allemal. Radiocode sollte, sofern benötigt, aber griffbereit sein.


    Gruss


    Mutschy