Beiträge von Scuba31

    Hallo MSpaz,


    der mittlere Rücksitz hat denke ich, nichts mit der Airbagleuchte zu tun.


    Thema Anschnallgurt:
    Da mittlerweile beide Kabel durchtrennt sind und die Warnung während der Fahrt selten kommt, habe ich das nicht fixen lassen.


    Thema Airbagleuchte:
    Die Leuchte ist bei mir in der Regel auch nur ein paar Sekunden an. Dann wieder aus.
    Kontaktspray in den Stecker etc. hat aber nichts dauerhaftes gebracht.


    Ich wollte zunächst beides fixen lassen, und hatte einen Tipp zum Zusammenlöten des Steckers erhalten.
    Die Renaultwerkstatt, die das in der Nähe auch noch konnte, fand aber dann noch einen Defekt, so dass Löten nichts helfen wollte.


    Für beides zu fixen wollte man 1000 €. Jeweils Kabelbaum tauschen, da vermutlich das Kabel am Gurtschloss fest implementiert ist.
    Das war mir zu viel. Vertrauen hatte ich dann auch nicht mehr so viel.
    Das wären übliche Reparaturkosten, und da ich auch in anderen Werkstätten außerhalb von Renault war, null Kulanz.



    In der Nähe ist eine Bosch Werkstatt, die versuchten auch bereits meinen Ansatz mit Kontaktspray, Stecker mit Kabelbinder zusammenziehen...
    Aktuell hab ich den Fehler wieder häufiger.Bosch werde ich noch mal aufsuchen müssen. Das nervt


    Gruß


    Andreas

    Ich habe das gleiche Problem. Sporadisch trat es immer wieder auf.
    Ich fand eine Renault Werkstatt, die mir den Stecker verlöten wollten, da das Problem wohl häufiger auftritt.


    Leider stellte sich aber heraus, dass ein Sensor "im Kabel" verbaut wäre, dieser hätte eine Macke.
    Soll mich 500 € kosten.


    Hinzu kommt noch ein Problem mit dem mittleren Sitz, der einen Kabelbruch am linken Gurtsschloss hat. (7-Sitzer).
    Noch mal 500 €.


    Das war mir aber zuviel.
    Das Problem mit dem Sitz konnte ich übergangsweise mit Kontaktspray im Stecker und auch mit der Höhenverstellung des Sitzes
    übergangsweise fixen.


    Dauerhaft wird aber nur der Kabelersatz was bringen..
    Da ich über der Garantie bin und auch auch in einer freien Werkstatt war, keine Kulanz von Renault...

    HI,


    nachdem ich zunächst meine Kinder während der Fahrt anschimpfte, dass man sich nicht während der Fahrt abschnallt (Rote Warnung vorne angezeigt) bin ich jetzt dem Probelm auf die Schliche gekommen.


    Das linke Gurtschloss des mittleren Sitzes erhält aus dem Kofferraum den Anschnallgurt.
    Dieser wird links eingesteckt, dann schnallt man sich nach rechts an.


    Genau an diesem linken Gurtschloss ist ein Kabel verbaut, dass zunächst einen Kabelbruch/Wackler hatte.
    Jetzt sind die Kabel leider kurz unter dem Gurtschloss durchtrennt und es wird immer eine Person als Angeschnallt gezeigt.
    Die Warnungen während der Fahrt sind aber weg.


    Kann dieses Kabel irgendwie ausgetauscht werden?
    Für mich als Laie sieht es so aus, als wenn es nur eingesteckt wird.


    --


    Ein 2. Problem habe ich noch an der Steckverbindung unter dem Fahrersitz ausmachen können. Während der Fahrt erhielt ich immer mal wieder eine Airbagwarung.


    Durch Zufall fand ich heraus, dass dieses Problem mit einer einfachen Höhenverstellung meines Sitzes nicht mehr auftritt.
    Einfach den Sitz etwas höher gemacht, der war vorher unten..


    --


    Eine Werkstatt sagte mir, dass sie beide Probleme fixen könnte.
    Das erste Problem, Kabelbaum wechseln (ein verbauter Sensor sei defekt), das 2. Problem nur durch einen neuen Kabelbaum lösbar,
    da es zu Knapp unter dem Gurtschloss wäre.


    Seht Ihr noch Möglichkeiten, ob ggf. am Gurtschloss nur ein Kabel getauscht werden muss, weil es nur eingesteckt ist?


    Ich fahre einen Grand Scenic III, BJ, 2011 - 1.6 DCI 130 PS. (JZ)


    Vielen Dank


    Andreas