Ist das schlimm? Renault Scenic 3 Doppelkupplungsgetriebe

  • Hallo an Alle


    Ich habe einen Renault Scenic 3 (Bj. 2012), 1.4L Turbodiesel mit 133.000KM mit einem EDC- Doppelkuppungs-Getriebe.

    Das Auto hat mal meinem Opa gehört, dann 3 Jahre meinem Bruder und jetzt habe ich es.

    Das Auto hat Laut meinem Bruder öfters die Meldung „Getriebe prüfen“ angezeigt und hat vom 1 in den 2 Gang abundzu etwas geruckelt.


    Als ich das Auto übernommen habe habe ich das dann auch gemerkt. Dazu hat das Auto fast bei jedem Gangwechsel kurz geruckelt. Bin dann in die Renaultwerkstatt wo man mir das Getriebeöl gewechselt hat. Das Steuergerät vom Getriebe hat keinen Fehler gespeichert, weshalb sie zu mir sagten das das Getriebe in Ordnung ist.

    Mit dem neuen Öl hat das Getriebe dann auch besser geschaltet(das ruckeln vom 1-2 Gang war jedoch noch da. Die Meldung „Getriebe prüfen kam jedoch trotzdem wieder. Dann hat das Auto in der Stellung „P“ aber nur nachdem Starten über das Getriebe 2/3 wie kleine ruckler von sich gegeben, danach läuft alles.

    Dann bin ich nochmal in die Werkstatt und mir wurde vom Juniorchef( der sich dann auch die Zeit für eine Testfahrt mit mir genommen hat), erklärt das das Auch die kaputte Drehmoment stütze sein kann(Motorlager). Durch die kaputte Stütze wäre der Motor und das Getriebe nicht mehr in der richtigen Position und das könnte das ruckeln und die Meldung verursachen. 3 Tage später wurde das Lager und 2 Koppelstangen getauscht. Die Meldung „Getriebe prüfen“ kam bisher nicht mehr( ca. 600 KM). Das Auto lässt nur noch Am Anfang diese ruckler( es klickt auch einmal kurz) von sich und ab und zu ruckelt es noch vom 1 in den 2 Gang.

    Meine Frage ist jetzt, sollte ich danach richtig schauen lassen, oder ist das nicht so schlimm.


    Freue mich auf eine Antwort, Danke

  • Basti

    Hat das Label Scenic 3 hinzugefügt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!