Fast wäre ich euch untreu geworden

  • Liebe Laguna III Gemeinde,


    wie der Titel schon sagt, wäre ich euch fast untreu geworden. Meine Holde und ich hatten in Erwägung gezogen, uns fahrzeugmäßig zu verändern. Unsere Wahl fiel auf einen Kadjar TCe 140 EDC GPF Limited mit einigen zusätzlichen Paketen. Es war ein Vorführwagen mit ca.

    8.000 km zum ausgewiesenen Preis von knapp 25 T€.

    Das Ergebnis der Probefahrt und die Eindrücke möchte ich nicht vorenthalten:


    heute konnten meine frühere Verlobte und ich den Kadjar ausgiebig probefahren.


    Es stand uns ein schwarz lackierter Limited zur Verfügung.


    Die ca. 30 km ausgewählte Strecke vereinte alle Straßeneigenschaften. Sie führte über die Autobahn, Landstraße mit unterschiedlicher Asphaltierung und mit Kopfsteinpflaster (gibt es tatsächlich noch bei uns).


    Doch nun zu unseren Eindrücken:


    • die Karosserie ist gefällig, halt ein SUV, der Einstieg toll,
    • das Platzangebot ist gut, die Sitze sind bequem und sicherlich langstreckentauglich, negativ: meine Frau konnte den Sitz nicht hoch genug einstellen und sah nichts von ver Motorhaube und hatte Bedenken, in die Garage zu fahren
    • das Raumgefühl und die Übersichtlichkeit für mich sind o. k.,
    • der Kofferraum: kein Vergleich zum Laguna. Wesentlich kleiner und wie soll ich da eine Kiste Bier mit defekter Bandscheibe hochwuchten?
    • Der Komfort ist sehr gut. Er federt wesentlich geschmeidiger als der Laguna.
    • Bis 130 km/h ist er laufruhig danach überwiegen die Wind- und Abrollgeräusche - sicherlich auch verursacht durch die Ganzjahresreifen.
    • Überrascht war ich vom Antrieb und Getriebe,
    • Die Beschleunigung war in Ordnung, vom EDC-Getriebe war ich angenehm angetan. Es schaltete butterweich und es gab keine Anfahrprobleme.
    • Über die Lenkung, Wendekreis und Bremsen kann nichts Nachteiliges berichten.

    Fazit: der Kadjar ist ein sehr schöner Wagen, aber halt doch mit Vor- und Nachteilen gegenüber dem Laguna. Nach 11 Jahren und 128 Tkm hält sich der Laguna sehr wacker hinsichtlich Bedienung, Komfort, Antrieb und Wandlerautomatik.


    Preis: kein Entgegenkommen vom :) . Inzahlungnahme für den Laguna :thumbdown: aber noch akzeptabel.


    Quintessenz: nach reiflichen Überlegungen haben wir uns entschlossen, den Laguna zu behalten. Hoffentlich wird er uns noch eine ganze Weile problemlos begleiten.


    Vielen Dank für die hilfreichen Beiträge. Ich werde weiterhin bei Euch im Forum reinschauen.


    Viele Grüße

    Ruprecht

    Alt: Laguna II Ph. 1 Grandtour - 2,2 DCI - Initiale - EZ 12/2003 - meiner seit 7/2005 - seit Jan. 2012 mit DPF - im Mai 2014 = 146 Tkm
    Neu: Laguna III Ph. 1 Grandtour, 2,0 T, 170 PS Automatik, Initiale - EZ 6/2009 - meiner seit 20.5.2014 - im April 2020 = 128 Tkm

  • Eine gute Entscheidung, wenn er denn "gesund" ist. Und so lange fehlerfrei, ist auch unser Laguna ein tolles, komfortables Fahrzeug. Auch wenn er bei uns nur ein Fz. von vieren ist, sind wir gerne mit ihm unterwegs. Und alle mal besser als einer dieser mit noch mehr Elektronik und Helferleins "belasteten" Autos der Neuzeit.