P0470 und P0471 und offenes Unterdrucksystem beim Trafic III

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • P0470 und P0471 und offenes Unterdrucksystem beim Trafic III

      Hallo zusammen,

      vielleicht erst ein paar Worte zur Vorstellung:

      Wir (zwei Mittfünfziger) haben uns nach langen Jahren Hyundai H-1 Starex im Juli einen 2014er TraficIII mit 1,6l und 115PS geholt. Der Wagen hatte zu dem Zeitpunkt gute 67tkm runter.

      War auch alles soweit gut, wir haben ihn auf unsere Bedüfnisse passend umgebaut. Alles hinten raus, grosse Materialbox gebaut und darauf mehrere (vier) Hundeboxen für unsere Huskies, sowie ne AHK montiert.

      Auto fuhr super, Verbrauch im Mittel bei 6,9l/100km. Kann man also nicht klagen.

      Seit ein paar Tagen meldete sich, erst sporadisch, inzwischen konstant die Meldung "Einspritzanlage prüfen" und der werkzeugschlüssel. Das kam erst 3Tage lang ca.2km nach dem Start, blieb dann für ca.5km an und war dann wieder aus.
      Am 4.Tag blieb es an und erweiterte sich um die Meldung "Abgassystem prüfen" plus der Motorleuchte.

      Ich habe folgendes gemacht:

      OBDII Leser angeschlossen. Der erste fand keine Verbindung, der Zweite (mit Laptop) zeigte dann die Meldungen P0470 und P0471.

      Nachgelesen... Abgasdrucksensor... Differenzdrucksensor... Was isses denn nu? Und wo sitzt das Ding?

      Nachdem ich dann auch noch kurz beim Freundlichen war um die ausgelesenen Infos bestätigen zu lassen, kam der auf das gleiche Ergebnis. Aussage: Abgasdrucksensor oder dessen Zuleitung defekt. Müsste man messen und prüfen.

      Leider haben wir keinen, für beide passenden Termin gefunden (brauche den Wagen reglemässig) und ich hab mich dann vor dem langen WE selber auf die Suche gemacht. Der Abgasdrucksensor war schnell gefunden. Linke Seite am Motor, das Ding mit dem ovalen, blauen Plastikanschluß und nem Schlauch unten dran. Neues Originalersatzteil im Netz bestellt.... 80Euro für so ein Ding ist ein Witz... Beim Freundlichen locker 150... *kopfschüttel*

      Das dann gewechselt, kein Erfolg... Fehler gelöscht und Probefahrt gemacht... nach gut 600m und einmal kräftiger Gasgeben war der Fehler wieder da... aber diesmal aber "nur" "Einspritzung prüfen" und der Werkzeugschlüssel.

      Bin dann wieder heim und hab nochmal nachgesehen, ob ich was sehen kann.

      Und dabei habe ich was gefunden, was ich mir so nicht erklären kann... Dazu brauche ich fachmännische Unterstützung.

      Wenn ich vor der offenen Motorhaube stehe, und auf den oben beschriebenen Sensor schaue, dann befinden sich rechts dahinter ein, zwei Schläuche, und einer davon hat ein, einseitig offenes Y-Stück?!?

      Ich denke, bei den Schläuchen handelt es sich um ein Unterdrucksystem, was aber meiner Meinung nach nur Sinn macht, wenn es geschlossen ist.

      Kann mir jemand sagen, worum es sich dabei handelt? Muss das offen sein? Wenn da ein Schlauch fehlt, wo geht der dann hin? Habe nichts gesehen oder gefühlt, weil sehen kann man da ja kaum was.

      Habe probiert, den zu schliessen, also ein verschlossenes Schlauchstück aufgesetzt, aber das hat nichts geändert.

      Mit der dringenden Bitte um Info...

      Greetz

      Tharoc