2.2 dCi Phase 2 Vibrieren/Pfeifen

    • Laguna 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2.2 dCi Phase 2 Vibrieren/Pfeifen

      Hallöchen, bin neu Hier, komme aus Berlin, bin 36 Jahre alt und habe seit Gestern Laguna II Phase 2 GT Initiale Paris Baujahr Ende 2006 mit dem 2.2 139 ps. Gelaufen 209.000 km

      Hab ne Tone Rechnungen dazu bekommen. Neues Getriebe (manual), neue Kupplung, Zahnriemen neu, Bremsen und Stoßdämpfer sind auch neu.

      Auf dem weg nach Hause hab ich so ab 50kmh Vibrationen die ausm Motorraum kommen (nicht doll, eher Sanft, als hätten die Räder Unwucht und man merkt es am besten im 3 Gang) Pfeifen Rechts. Vibrationen kommen nur wenn man Gaspedal drückt, ansonsten im Leerlauf alles ok. Im Stand läuft der Motor wie ein Uhrwerk keine Vibrationen, garnix.

      BC zeigt auch nix. Fehlerspeicher hab ich noch nicht ausgelesen.

      Ich hab das Gefühl als hätte ich kein richtiges Diesel Bums wenn ihr Versteht was ich meine. Vielleicht täuscht das aber auch, da ich bis jetzt immer die Neuste Diesel Beruflich gefahren bin.

      Hab heute auf Shell V Power Diesel ihm gegönnt und nach ca 80km hatte ich das Gefühl als wurde er langsam "Aufstehen".

      Mein Verdacht war erstmal auf FAP, da das Auto mehr Stadt als AB gesehen hat.

      Kennt vielleicht jemand das Problem ?



      LG
    • Obwohl keine Antworten hier, gebe ich kurz mein Feedback:

      Es war Partikelfilter der komplett zu war. In einem Zug hab ich noch Luftfilter und LMM gewechselt.

      Jetzt hab ich Volle Leistung nur die Vibrationen sind immer noch da so ab 45/50 kmh (nur wenn man beschleunigt also Gas gebt. Rollt man, konstant sind die Vibrationen weg) Im Stand/Leerlauf keine Probleme.

      Und noch so ab 4000 RPM heulendes/kreischendes Geräusch Vorne Rechts.

      LG
    • Wird morgen gecheckt, was da so die Vibrationen verursacht.

      Andere Problem ist, das Geräusch bei ca 2500 RPM (nicht ab 4000 wie oben steht) er ist im Stand und beim Beschleunigen , Vorne rechts, hört sich so an wie alte Staubsauger/ Kaputtes Lager. Schwer zu beschreiben bei unteren und oberen Drehzahlen verschwindet der.

      Und habe seit Samstag Neuen DPF und heute ging die Gelbe leuchte an. Kurz AB und weg war die. Ich nehme mal an zu Viel Stadt (30km Stadt/AB) Jeden Tag (Arbeit 15 hin und zurück).
    • Das hat Werkstatt gemacht, wo das Auto stand. War gestern noch da, damit er die Fehlerspeicher auslesen kann, aber er konnte keine Verbindung mehr aufbauen per OBD2 (Bosch gerät) es scheint aber so zu sein, das die FAP's 1 mal die Woche auf den AB wollen. Heute war die leuchte wieder da, nach 10 min AB war weg. Keine Ahnung.

      Heute war ich in meinem Werkstatt die Vibrationen checken. Rechte Antriebswelle hat leichtes Spiel. Drehmomentstütze ist ok.

      Turbo Pfeift leicht, aber das scheint ja normal zu sein.

      Das Geräusch kommt wenn man Klima an hat, denke der Kompressor wird das sein.

      Ansonsten läuft der Motor schön ruhig im Leerlauf, hört sich auch normal an.
    • Hast du richtig erkannt. Die FAP wollen regelmäßig auf der Autobahn oder zumindest Landstraße mit konstant hoher Geschwindigkeit bewegt werden.
      Aber sind wir auch mal ehrlich - einen Diesel hat man ja auch nicht für den ausschliesslichen Stadtverkehr konstruiert.

      Ich selbst fahre einen VW Crafter mit DPF, seit 4 Jahren und nun 160.000 km - heute das Auto zum Leasing-Ende abgegeben - der DPF war niemals voll und technische Probleme hatte ich auch nie...
      Laguna 2.0 Turbo - 230 PS
      Megane 3 RS Phase 3 Cup - 310 PS
    • Update: Autobahn ging eigentlich ok. "Bitte Einspritzung Prüfen" leuchtet ständig. Abgasleuchte ist mal da mal nicht da. Beim Vollgas geht der ins Notlauf, Leuchtet Rotes Stop. Nach Motor aus und An ist weg.

      Nun hab ich mein Delphi angeschmissen und Folgende Fehler auslesen können.

      DF312 : - Drehzahlanforderung

      - Permanent

      - Inkohärenz Fahrgeschwindigkeit

      DF009 : - Pedalotentiometer Spur 2

      - Sporadisch

      - Masseschluss oder Stromkreis Offen

      DF311 : - Anzahl Fehlerhafter Regenerationen Überschritten

      - Permanent

      - offener Kreis

      DF053 : - Verteilerleitungsdruck Regelungsfunktion

      - AGR-Strömungsmenge zu hoch

      - Sporadisch

      DF053 : - Verteilerleitungsdruck Regelungsfunktion

      - AGR-Strömungsmenge zu hoch


      Bis auf DF311 und DF312 Konnte ich alles löschen.

      DPF ist sauber, Zeigt 0gr Ruß. Ist ja auch seit 1 Woche neu.
    • Neu

      hab die Beschreibungen für DF311 und D12 mal schnell überflogen.
      köstlich, vor allem: Dem Kunden das Verfahren der Regeneration während der Fahrt erklären, um Werkstattbesuche zu begrenzen...


      312 kommt nach 8 gescheiterten Regenerationsversuchen während der Fahrt bzw. bei 45g Ruß im Partikelfilter
      311 kommt nach 11 gescheiterten Reg. während der Fahrt.

      bei 311 ist auch keine Rede mehr von Rußmenge. da wird Zwangsregeneration gemacht, wenn der DPF nicht schon neu wäre.

      also ist da was mit den Werten doch nicht so OK oder das Steuergerät hat was anderes im Sinn.

      ps: war da nicht was, dass Fremdhersteller nicht am DPF manipulieren können, sondern nur auslesen?
      Laguna 2 - Ph.I - Initiale - 2.0 IDE
    • Neu

      Hallo Infinity,
      DF009 sollte vom Elektronischen Gaspedal herrühren,evtl.Leiterbahnen verdreckt oder abgenutzt.
      DF053 lässt für mich auf ein schwergängiges,verrußtes AGR Ventil schließen,ich bin zwar kein Dieselfahrer kenne aber die Problematik von Bekannten
      DF311 könnte aus DF053 resultieren,wenn die Verbrennung nicht heiß genug werden kann,gibt es keine Regeneration des DPF
      DF312 könnte ich mir auch vorstellen das es mit den beiden anderen Fehler zusammenhängt,bin aber nicht sicher.

      Manche Fehler lassen sich nicht mit der Delphi Software löschen,funktioniert aber meistens mit der WOW Software von Würth,die läuft auch auf dem Delphi.

      Gruß,Klaus
      Renault Laguna II Phase 1,2,0 Turbo Bj.2004 Initiale
      Renault Laguna II Phase 1,1,8 16V Bj.2002(verkauft)
      Beides Grandtour.
      Vorher:
      Laguna 1 Phase 1 1,8 Bj. 1996
      Laguna 1 Phase 2 1,6 16 v Bj. 1999
    • Neu

      Hallo Firefox5361,

      Bis auf die DF311 und DF312 konnte ich alle Fehler löschen und die gelöschten kommen auch nicht zurück.

      Jetzt steht das Auto im Werkstatt, wo man anscheinend Ahnung hat.

      Es wurden Differenzdrucksensoren angesprochen und werkstatt der den DPF gewechselt hat, konnte nicht mit dem Diagnosegerät Verbindung herstellen und so den fehler Auslesen/löschen.

      Zudem wird das Fahrzeug noch nach undichte stellen/maderbiss (hatte mader im motorraum) usw untersucht und nicht auf gut Glück teile gewechselt.

      Was noch bleibt sind die Vibrationen vom. Motor ab 45 kmh das sich schüttelt beim Beschleunigen (mehr unwucht als motor Probleme) da hat man aber Festgestellt das rechte Antriebswelle leichtes Spiel hat.

      Und auf AB beim kickdown fährt laguna ins Notlauf. Es wird ein sensor vom. Turbo bzw bypass ventil im verdächtigt.

      Letztens hatte ich einfach so keine Leistung. Tag später war es wider da.

      Vielen Dank erstmal für deine Antwort.