Vordersitze Ausbauen Fortsetzung

    • Laguna 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vordersitze Ausbauen Fortsetzung

      Moin ich habe mal in diesen vergangenen Thread "rumgeschnüffelt",weil ich jetzt gleich mal versuchen möchte meine beiden vorderen Sitze zutauschen.
      Es geht um die beiden hinteren/inneren Muttern,die ich nicht finden konnte. Unhappy_Smiley
      Habe aber was gelesen von "Cairus"
      Zitat:
      " Fahrerseitig sieht man schön 2 Muttern. Diese einmal lösen. Dannach im Mitteltunnel am Fahrzeugboden also wo die Abgasanlage geführt wird sind 2 Blindstopfen, daher befinden sich die restlichen 2 Muttern für den Fahrersitz."

      Heißt das jetzt für mich das ich irgendwie was am Mitteltunnel abschrauben muß um an die beiden inneren Muttern zukommen oder sind diese 2 Blindstopfen frei zugänglich?

      Hat den jetzt schon jemand Fotos davon gemacht mittlerweile?

      Freue mich auf jeden verständlichen Tip. Wink_Smiley
      Renault Laguna 1 Ph1 RT 1.8 seit Februar 1996 (verkauft am 17.12.2012) ;(
      Renault Laguna 2 Ph1 1.8 16 Privilege 2002 seit Dezember 2011 :rolleyes:
    • Schau mal hier.
      Dateien
      • 033.pdf.pdf

        (168,1 kB, 33 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Laguna II Ph1 Limo 1.8L/16V (120PS) EZ 06/2003 (Schalter) Klimaautomatik, Sitzheizung, Sonnenrollos Unhappy_Smiley Motorsteuergerät defekt, wirtschaftlicher Totalschaden, musste mich leider von Ihm trennen Unhappy_Smiley
      Smile_Smiley Jetzt Megane 4 Grandtour TCe 130 INTENS in Titanium-Grau Metallic Smile_Smiley
    • Ja das habe ich gemacht mit der PDF Datei und habe eben die beiden Gummistopfen gefunden, 8o
      Was mir jetzt fehlt ist der 17er Steckschlüssel.Den muß ich mir jetzt noch kaufen gehen und dann kann es richtig losgehen. :thumbsup:
      Vielleicht mach/kann ich auch paar Fotos machen und eine Liste für das benötigte Werkzeug aufstellen,ist vielleicht für einige interessant. :D
      Renault Laguna 1 Ph1 RT 1.8 seit Februar 1996 (verkauft am 17.12.2012) ;(
      Renault Laguna 2 Ph1 1.8 16 Privilege 2002 seit Dezember 2011 :rolleyes:
    • Hallo Biker1200, wäre schön wenn du ein paar Bilder machen könntest,habe das auch demnächst vor,da bei mir mal wieder die Airbagleuchte sporadisch anspringt.

      Gruß,Klaus
      Renault Laguna II Phase 1,2,0 Turbo Bj.2004 Initiale
      Renault Laguna II Phase 1,1,8 16V Bj.2002(verkauft)
      Beides Grandtour.
      Vorher:
      Laguna 1 Phase 1 1,8 Bj. 1996
      Laguna 1 Phase 2 1,6 16 v Bj. 1999
    • Biker1200 schrieb:

      Dannach im Mitteltunnel am Fahrzeugboden also wo die Abgasanlage geführt wird sind 2 Blindstopfen, daher befinden sich die restlichen 2 Muttern für den Fahrersitz."
      So jetzt habe ich meine beiden vorderen Sitze endlich gewechselt/getauscht und muß gleich mal das Zitat von "Cairus" etwas ändern.Zwar hat er was von im Mitteltunnel geschrieben,aber da kann man lange suchen.Die Gummistopfen sind zwar fast mittig aber sie befinden sich neben dem ALU Schutz von der Abgasanlage.
      Wink_Smiley


      Also ich habe eine Flachschraubendreher benutzt um diese Gummistopfen einwenig anzuheben und anschließend mit den Fingern heraus genommen


      Mit einem 16/17er Rohrsteckschlüssel habe ich die hinteren/inneren Mutter gelöst und herausgeschraubt.
      Die äußeren Muttern bekommt man sehr schwierig gedreht,so das man denkt sie
      könnten abreißen.Das beste Werkzeug für solche Arbeit ist ein gekröpfter
      Ringschlüssel und viel Zeit dazu nehmen.Ich habe den Ringschlüssel alle
      viertel Umdrehung immer wieder umgesetzt,die Mutter ist dabei ziemlich
      heiß geworden.Obwohl ich die äußeren Muttern vorher mit Multi 40
      eingesprüht hatte,irgendwie konnte ich mir dies schon vorstellen.Da die
      Muttern wer weiß wielange schon da unten dran und auch sehr verdreht sind. Unhappy_Smiley

      Wenn denn alle vier Muttern entfernt sind,läßt sich der (Fahrersitz) einfach anheben und drehen,so das die Rückenlehne in Richtung Beifahrer zeigt.Dabei kann die Kopfstütze ruhig montiert bleiben,allerdings muß sie ganz in die unterste Stufe "eingefahren" sein.
      Die Sitzfläche vom Fahrersitz jetzt ganz vorsichtig unter dem Lenkrad herauszuheben/durchzuschieben,dabei aufpassen das kein Lenkstockhebel abbricht usw.Wenn das erreicht ist läßt sich der Fahrersitz ganz leicht hernehmen.Am besten ist wenn man dies zu zweit macht,ist auf alle Fälle dann leichter.

      Als ich dann fertig war mit dem einbau des "neuen" Fahrersitz, hat sich folgendes Problem bei meinen "neuen" Fahrersitz aufgetan.

      Die vorder linke Schraube war zu kurz,weil wohl jemand diese einfach gekürzt hatte.

      Jetzt konnte ich mit drei Schrauben erstmal so fahren,aber die Gefahr bestand bei Regen das das Wasser durch dieses Loch ins innere gelangen konnte.

      Original sollte es eigentlich so aussehen,es sollten mindestens 4 cm Gewinde ins äußere zeigen bzw. aus dem Bodenblech schauen.
      Nun habe ich diese verkürzte Schraube (nach erneuten Ausbau des Fahresitz) mit der Trennscheibe einfach abgeflex und mit Titanbohrern sowie einer Metallraspel versucht die orginal verkürzte Schraube "weg zu bekommen". Das ging soweit ganz gut bis auf den "Schraubenkopf" der ist wohl irgendwie auf der Sitzschiene bombenfest angeklebt oder sonstwie befestigt.

      Ich habe jetzt eine M10x60 Schloßschraube genommen und in den Rest von dem orginalen "Schraubenkopf" ein Loch geborhrt (wie schon erwähnt) und darin ein Vierkantloch gefeilt.Den Kopf von der Schloßschraube etwas abgeflacht an der Seite sowie an den Kopf Material weggenommen (zwecks der Höhe) und mit Mittelfesten Metallkleber von innen eingeklebt.Mit einer Karosseriescheibe und einer passende Mutter von unten festgeschraubt.
      Zum Schluß noch mit Unterbodenschutz bearbeiten und fertig ist das ganze jetzt.
      Achso den Stecker für die Airbags einfach so lassen wie sie an den Sitz unten befestigt sind,die gehen alleine auseinander und auch wieder zusammen.Ich habe die Batterie abgeklemmt,war mir das sicherste.

      Zu der ganzen Sache habe ich folgendes Werkzeug benötigt:
      1 Rohrsteckschlüssel 16x17
      1 Dorn für den Rohrsteckschlüssel
      1 kleines Rohr zur verlängerung des Dornes
      1 Flachschraubendreher
      1 gekröpfter Ringschlüssel 16 /17
      Dazu habe ich mein Laguna auf zwei mobile Auffahrrampen gefahren und hinten links auf ein Aufbockgestell (oder wie das heißt) gestellt,mit einen hydraulischen Wagenheber hochheben und den Bock druntergestellt.


      Hoffe ihr könnt mit der kurzen beschreibung was anfangen und es hilft vielleicht den einen oder anderen. Smile_Smiley
      Eventuell wäre es ja auch ein Beitrag zur Selbsthilfe Thread "How To's"
      Renault Laguna 1 Ph1 RT 1.8 seit Februar 1996 (verkauft am 17.12.2012) ;(
      Renault Laguna 2 Ph1 1.8 16 Privilege 2002 seit Dezember 2011 :rolleyes:
    • Danke Biker1200,
      Die Anleitung ist sehr gut.Mich würde noch interessieren ob du die Airbags deaktiviert hattest,soll ja ohne angeblich nicht ungefährlich sein.Aus diesem Grund habe ich es noch nicht in Angriff genommen,da ich die Airbags mit meinem Delphi Ds 150 nicht abschalten kann weil es die Konfiguration nicht auslesen kann,warum auch immer.

      Gruß,Klaus
      Renault Laguna II Phase 1,2,0 Turbo Bj.2004 Initiale
      Renault Laguna II Phase 1,1,8 16V Bj.2002(verkauft)
      Beides Grandtour.
      Vorher:
      Laguna 1 Phase 1 1,8 Bj. 1996
      Laguna 1 Phase 2 1,6 16 v Bj. 1999
    • Er schreibt ja dass er die Batterie zwecks der Airbags abgeklemmt hat.

      Ist auch die einfachste Variante - Batterie abklemmen, 10 Minuten warten, dann arbeiten... ohne Saft können die Airbags nicht zünden, außer man gibt direkt Spannung auf die Kontakte am Sitzstecker - Statische Aufladung z.B.
      Laguna 2.0 Turbo - 230 PS
      Megane 3 RS Phase 3 Cup - 310 PS
    • Hallo andi86,
      Danke für die Info,ich dachte die Spannung würde da länger anhalten.Du hast doch Erfahrung mit den Diagnosegeräten,ist es normal,das das Delphi nicht in die Konfiguration kommt,z.b. beim Versuch die Airbags abzuschalten oder Radventilcodes auslesen?
      Ich komme immer nur soweit,bis das Gerät versucht die Konfiguration zu lesen,das Gerät blinkt dann auch weiter,es tut sich aber nichts mehr?

      Gruß,Klaus
      Renault Laguna II Phase 1,2,0 Turbo Bj.2004 Initiale
      Renault Laguna II Phase 1,1,8 16V Bj.2002(verkauft)
      Beides Grandtour.
      Vorher:
      Laguna 1 Phase 1 1,8 Bj. 1996
      Laguna 1 Phase 2 1,6 16 v Bj. 1999
    • Vordersitze Ausbauen Fortsetzung

      Die 10 Minuten warten kann man sich sparen wenn man nach abklemmen der Batterie sämtliche Anschlußkabel für 10-15 Sekunden miteinander "kurzschließt". Das nennt sich Batteriereset und entfernt sämtliche Restspannung aus allen Systemen.
      Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
      Fahrzeugstatistik:
      - Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)
    • @andi86:
      Ich muss dich leider noch einmal mit dem Auslesegerät nerven. Ich habe mir jetzt auch den Würth Wow Snooper zugelegt mit Software 5.008.Es stimmt,die Funktionen sind alle gleich,ich komme aber auch mit diesem Gerät nicht in die Konfiguration,kann also damit auch weder Ventilcodes der Reifen auslesen noch die Airbags sperren.Mache ich da einen Fehler oder können diese Geräte das einfach nicht? Probleme habe ich auch mit dem Bluetooth,den mein Tablet nicht finden kann.Hast du schon einmal probiert mit deinem Snooper in die Konfiguration zu kommen?

      Sorry für die dumme Frage,Gruß Klaus
      Renault Laguna II Phase 1,2,0 Turbo Bj.2004 Initiale
      Renault Laguna II Phase 1,1,8 16V Bj.2002(verkauft)
      Beides Grandtour.
      Vorher:
      Laguna 1 Phase 1 1,8 Bj. 1996
      Laguna 1 Phase 2 1,6 16 v Bj. 1999
    • laguna_10 schrieb:

      Ich erlaube mich hier anzuhängen, weil das Thema verwandt ist.

      Ich würde gerne den Sitzbezug, den unteren Teil, bei einem Vordersitz reparieren lassen. Dazu müsste ich den Bezug vom Gestell herunternehmen.
      Weiss jemand, ob das im eingebauten Zustand zumutbar ist?

      Laguna2 2003 2.2 DCI
      Nein der Sitz muß raus.Ich vermute mal das es sich um den Fahrersitz handelt.Ich habe nun eine komplette Sitzgarnitur rum liegen und einen zweiten Beifahrersitz.Kannst mich ja mal anschreiben.
      Renault Laguna 1 Ph1 RT 1.8 seit Februar 1996 (verkauft am 17.12.2012) ;(
      Renault Laguna 2 Ph1 1.8 16 Privilege 2002 seit Dezember 2011 :rolleyes:
    • Also bei meinem Phase 2 Laguna geht es im eingebauten zustand zu demontieren. Ich muss die Seitenverkleidung vom Sitz ausbauen und dann muss man alle Gummis und Klammern rund um den Sitz lösen. Dann Vorsichtig die Polsterklammern die den Bezug halten Stück für Stück entfernen. Habe den Bezug bestimmt schon 4 mal ausgebaut, wird irgendwann Rutine.
      Ich weiß natürlich nicht, ob es beim Phase 1 auch so klappt.
      Laguna 2 Ph.II 2.0 16V Turbo