1.9 dci Batterie voll, keine Reaktion der Zündung

    • Laguna 2
    • 1.9 dci Batterie voll, keine Reaktion der Zündung

      Hallo,

      GOOGLE und suchfunktion genutzt. Leider nichts genaueres finden können. Dafür 100 vielleicht Ursachen.

      Angefangen hat es mit der Fehlermeldung batterie schwach.
      Batterie getestet alles Ok.
      Nächster morgen gefahren, gleiche Meldung, gefolgt von Bremssystem ausgefallen, ABS ESP defekt.
      Radio, Lüftung ausgegangen, Licht immer schwächer. Kmh Anzeige ausgefallen. Auto aus.
      NeueBatterie, gleicher Vorgang.
      Überbrücken ohne Erfolg, keine Regung.
      Batterie nochmal abgemacht wieder dran. Sobald minuspol abgeklemmt wird klackert es vom seitlichen Sicherungskasten her.

      Sonst keine Regung der Zündung.

      Oben habe ich den hergang in etwa geschildert mit 2 Batterien.

      Bin absolut am Ende. Habe den guten seit Anfang Juli.
      Anfang August war der Turbo dran.
      Jetzt das.

      Weitere, detailiertere Informationen schreib ich gerne, falls benötigt.
    • hallo und willkommen.

      also folgendes

      Schreibaer schrieb:

      ...Angefangen hat es mit der Fehlermeldung batterie schwach.
      Batterie getestet alles Ok.
      Nächster morgen gefahren, gleiche Meldung, gefolgt von Bremssystem ausgefallen, ABS ESP defekt.
      Radio, Lüftung ausgegangen, Licht immer schwächer. Kmh Anzeige ausgefallen. Auto aus.
      ...
      erscheint mMn wie eine sterbende Batterie, warum auch immer diese den Geist aufgibt.

      ging es mit der neuen denn direkt genauso weiter oder hat sich das erst einmal normalisiert(zB. für eine Testfahrt oder auch länger)?
      ist die LiMa in Ordnung?
      keine Stromfresser dran, die Akku leer saugen?
      Sicherungskasten & klackern - ein Relais aber ohne Strom!? oder macht's nur einmal klick?
      Laguna 2 - Ph.I - Initiale - 2.0 IDE
    • Batterie vom Januar normal am tester, sowie auch die neue die ich vor 3 Tagen gekauft hab.

      Neue Batterie eingebaut, gleicher Ablauf. Innerhalb von 15 Minuten
      Batterie schwach
      Stop
      Bremssystem ausgefallen (oder ähnlich)
      ESP
      ABS
      Radio Lüftung aus,
      Kmh Anzeige auf 0 auf der Autobahn.
      Tot.

      Wichtig noch als er das erste mal ausgegangen ist, ich an der Tankstelle stand Zündung an ließ ca 20 min sprang er wieder an.

      Hab Radio abgemacht, sonst keine mir bekannten stromfresser, bin aber auch nicht bewandert bei Kfz, eigne mir alles mit Hilfestellung und "Literatur" an und ergründe dann nach bestem Wissen und Gewissen.

      Mein kfz-sensei sagte batterie, ich sagte nein, er sagte hör auf den Meister aber diese war nicht der Fehler.

      Klackerte wie gesagt wenn Masse angeschlossen wurde solang bis Masse getrennt wurde im Sekundentakt...



      Tipps zu Massenkabeln und OTgeber?


    • Hallo Schreibaer:
      Erstmal Willkommen im Forum! Deiner Fehlerbeschreibung nach saugt ein Verbraucher oder defektes Teil den Akku leer.
      Da eine Fehlerdiagnose aus der Ferne immer schwierig ist, würde ich an deiner Stelle erst mal die üblichen 'Verdächtigen" testen. Dazu solltest du über einen Strommesser (Multimeter) verfügen und auch damit umgehen können. Ein Grundwissen in der Kfz.-Elektrik hilft ausserordentlich weiter. Die Bordspannung von 12 Volt ist zwar nicht hoch, aber die teils enorme Stromstärke stellt eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar. Da können mal schnell einige hundert Ampere fließen und schwere Schäden anrichten.
      Darum empfehle ich jedem "Laien" bei Unkenntniss stehts eine Werkstatt aufzusuchen.
      Nun kannst du uns mal deinen Beruf verraten, sowie deine Vorkenntnisse in Sachen Kfz.-Elektrik. Dann sehen wir weiter mit der Fehlersuche.
      MfG Obelix
      Laguna II Ph1 Limo 1.8L/16V (120PS) EZ 06/2003 (Schalter) Klimaautomatik, Sitzheizung, Sonnenrollos Smile_Smiley
    • Hallo Obelix.

      Vorab, ich kenne meine Referenzen.

      Bitte entschuldige wenn mein Beitrag den Anschein erweckt, ich erwarte eine komplette Diagnose inklusive Repairmanual, um so den Werkstattbesuch zu umgehen.

      Das war nicht meine Absicht.

      Über die fließenden Stromstärken und der, mit diesen einhergehenden Gefahren, bin ich mir mehr als bewusst. In frühester Kindheit habe ich mit Autobatterien, welche an Pferdekoppeln auch mal gern benutzt werden, so meine eigenen Erfahrungen gemacht.

      Meine Elektrotechnischen und Kfz'lerischen Kenntnisse belaufen sich mEn auf minimal mehr als das Grundwissen welches der Autofahrer haben sollte.

      Ich bin in der Lage meinen Wagen selbst(mit dem richtigen Kabel)zu überbrücken, brauche niemanden der mir Lämpchen wechselt oder das Radio einbaut oder sonstigen Kleinkram erledigt.

      Natürlich lasse ich "mein Werk" durch jemanden vom Fach überprüfen.
      Ich bin mir (im Gegensatz zu manch anderen) sehr wohl darüber bewusst bin das ich eben doch nur ein Laie bin.

      Wenn ich mich nun aber für die Thematik interessiere,
      versuche, mir durch konstruktive Beiträge von Leuten welche mit der Thematik vertraut sind, weiteres Wissen anzueignen und mir Dinge erklären zu lassen,
      um Vorgänge/Zusammenhänge zu verstehen und zu erkennen, mindern Beiträge der Art wie du ihn verfasst, die Faszination an der Sache.

      Falls die Fehlersuche und das zusammentragen von möglichen Fehlerquellen aus Interesse und "Spaß an der Sache" unerwünscht ist, bitte ich dies zu entschuldigen.

    • Hallo,

      Ich habe mal eine Frage dazu hast die neue Batterie noch einmal geladen und dann eingebaut und das ganze nochmal getestet ( also ob das Fahrzeug startet)?

      Wenn ja und das Fahrzeug startet und nach einer weile geht die Batterie in die Knie dann ist der fehler ber der Lichtmaschiene / die verkabelung zur Batterie zu suchen.

      Falls sich gar nichts tut hast du einen extrem Verbraucher der die Batterie instant leer saugt was aber Theoretisch nur durch einen Kurzschluss möglich ist, und selbst das geht nicht instant.( da würde eher was abrennen)

      Gruss Daniel
      :thumbsup: RENAULT LAGUNA II Grandtour Ph2, 1995 cm3, 173 PS, 127 kW, BJ: 05/06 KBA-Nr: 3333-AJL :thumbsup:
    • @Schreibaer gute Einstellung, aber das geht in eine falsche Richtung. ich denke es ging nur darum ob die eigenen Kenntnisse ausreichen um mehr testen zu können als nur die Spannung an den Klemmen zu messen. weiß ja keiner was ganz genau mit "nicht bewandert" gemeint ist. und bei bestimmten Berufen braucht man nicht mehr lang erklären was man kann oder nicht kann. als nichts für ungut.

      zum Thema:
      innerhalb von 15 min, bedeutet das, dass der Motor mit der neuen Batterie immerhin für mehr als gute 10 min völlig problemlos lief?
      das würde darauf hin deuten, dass auch die neue Batterie leer gesaugt wird. ein gutes Anzeichen dafür ist auch, wenn sich ABS/ESP zuerst meldet. der Block ist empfindlich was Spannungsschwankungen angeht und meldet sich oft als erstes und auch schon mal unvermittelt, wenn die Spannung etwas tiefer fällt.

      man muss Schritt für Schritt die möglichen Ursachen ausschließen.
      meist ist die alte Batterie platt, diese war nun neu.
      was liefert denn die LiMa? klar muss der Motor dann erst einmal wieder laufen, aber wenn die nichts liefert dann ist auch die neue Batterie schnell fertig.
      nebenbei nach den Massekabeln schauen. Längsträger/Kotflügel neben der Batterie und vorne am Motor eins.
      Laguna 2 - Ph.I - Initiale - 2.0 IDE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alex_h ()

    • Hallo Schreibaer:
      Ich hoffe, du hast mich nicht falsch verstanden. Es ging mir nur darum, deine Kenntnisse besser einschätzen zu können. Es hilft bei der Fehlersuche sehr, wenn ich nicht jeden Schritt ins "kleinklein" erklären muss und du trotzdem nur "Bahnhof" verstehst. Nun zu deinem Problem:
      Als erstes solltest du den Ruhestrom der Batterie messen. Der sollte immer unter 50 mA (0,05A) liegen. Wenn nicht, dann "saugt" entweder ein "heimlicher Verbraucher" oder deine defekte Lima am Akku. Alles o.k. ? , dann solltest du die Spannung am Akku bei laufendem Motor messen. Die sollte zwischen 14,0 V und 14,4 V liegen. Wenn nicht, dann ebenfalls Lima (Regler, Kohlen, Dioden) defekt. Die Lima sollte dann ersetzt oder repariert werden (je nach Fehler).
      Mit den neuen Ergebnissen bitte wieder hier melden.

      MfG Obelix Wink_Smiley
      Laguna II Ph1 Limo 1.8L/16V (120PS) EZ 06/2003 (Schalter) Klimaautomatik, Sitzheizung, Sonnenrollos Smile_Smiley
    • Eine defekte Lima war schon öfters das Problem bei solch merkwürdigen Verhalten. Einfach mal gegen eine gebrauchte vom nächsten Verwerter austauschen und hoffen das die nicht dasselbe Problem hat, wenn man keine regenerierte auf Verdacht kaufen will.
      Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
      Fahrzeugstatistik:
      - Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)
    • Ich habe hier im Forum eine vollständige Anleitung zur Ruhestrommessung gepostet. Schau dir die einmal an. Mit dieser Anleitung sollte auch ein „Laie“ auf Fehlersuche gehen können.
      FZG: Renault Laguna II Ph.2 Grandtour Initiale, 3.0 V6 24V, 207PS, Motor L7X, BJ 07/2005, EZ 07/2005
      FZG: Renault Laguna II Ph.1 Grandtour Authentique, 1.6 16V, 107PS, Motor K4M, BJ 10/2001, EZ 01/2002
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2014: 129.226 (Quelle: KBA)
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2015: 115.567 (Quelle: KBA)
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2016: 101.825 (Quelle: KBA)

      shop.thoss-it.de
    • So,

      ich habe mir das jetzt hier nochmal in Ruhe durchgelesen. Es scheint so als ob deine Lichtmaschine defekt ist. Wenn eine frisch aufgeladene Batterie innerhalb kürzester Zeit während der Fahrt leer geht und das Auto abstirbt liefert deine LiMa keinen Strom. Das bedeutet das dein Auto diesen aus der Batterie zieht bis sie leer ist und dann eben abstirbt.
      FZG: Renault Laguna II Ph.2 Grandtour Initiale, 3.0 V6 24V, 207PS, Motor L7X, BJ 07/2005, EZ 07/2005
      FZG: Renault Laguna II Ph.1 Grandtour Authentique, 1.6 16V, 107PS, Motor K4M, BJ 10/2001, EZ 01/2002
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2014: 129.226 (Quelle: KBA)
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2015: 115.567 (Quelle: KBA)
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2016: 101.825 (Quelle: KBA)

      shop.thoss-it.de
    • smoon schrieb:

      So,

      ich habe mir das jetzt hier nochmal in Ruhe durchgelesen. Es scheint so als ob deine Lichtmaschine defekt ist. Wenn eine frisch aufgeladene Batterie innerhalb kürzester Zeit während der Fahrt leer geht und das Auto abstirbt liefert deine LiMa keinen Strom. Das bedeutet das dein Auto diesen aus der Batterie zieht bis sie leer ist und dann eben abstirbt.
      Oder Masse-Verbindung abgegamelt........oder die +Leitung ( ist aber eher selten)
      Versuch mal direkt Masse an Korosserie.
      UND, mess mal die Spannung der Batterie, direkt am +-Pol, im Ruhezustand und schau mal ob die Sapnnung ansteigt wenn der Motor läuft-

      Gruß
      Michael
      Renaultfahrer von: R 5,9,11,18,19,25,Safrane, Megane und Laguna :evil:
    • Ich tippe auch auf die Lima.... einfach mal die Spannung bei laufendem Motor testen...
      sollten so ca 14-14,5V bei raus kommen...
      Das klackern kenne ich wenn die Batterie zu schwach is dann klackert es nur wild wenn man den Startknopf drückt...

      Schau auch mal links neben der Batterie ist ein kleines schwarzes Käppchen( neben dem roten Pfeil wo das Plus Kabel zu sehen ist, da geht ( ich glaube Pluspol wars) zum Anlasser über ein kleines Stück Blech oder wie man es nennen mag, das war bei meinem auch mal gebrochen und so ging auch nix mehr mit starten & Co...
      Bilder
      • dsc00019-29729.JPG

        463,89 kB, 1.877×1.024, 7 mal angesehen
      Spenden fürs Forum Spenden
      Alternativ könnt Ihr auch fürs Forum spenden, wenn Ihr bei eurem nächsten Einkauf bei KFZteile24.de den kleinen Banner oben rechts nutzt um euren Einkauf zu tätigen.
    • Divorcedaddy schrieb:

      smoon schrieb:

      So,

      ich habe mir das jetzt hier nochmal in Ruhe durchgelesen. Es scheint so als ob deine Lichtmaschine defekt ist. Wenn eine frisch aufgeladene Batterie innerhalb kürzester Zeit während der Fahrt leer geht und das Auto abstirbt liefert deine LiMa keinen Strom. Das bedeutet das dein Auto diesen aus der Batterie zieht bis sie leer ist und dann eben abstirbt.
      Oder Masse-Verbindung abgegamelt........oder die +Leitung ( ist aber eher selten)Versuch mal direkt Masse an Korosserie.
      UND, mess mal die Spannung der Batterie, direkt am +-Pol, im Ruhezustand und schau mal ob die Sapnnung ansteigt wenn der Motor läuft-

      Gruß
      Michael
      Ich glaube nicht an ein Problem mit einer Masseverbindung. Wäre dies der Fall hätte er ne Weihnachtsbaumbeleuchtung im Komibiinstrument oder aber irgendwas an seinem Auto würde verrückt spielen.

      Das Verhalten seines Laguna deutet auf die Lichtmaschine hin: Je nach größe und Ladestand der Batterie kann diese während der Fahrt für bis zu 15-20 Minuten noch genug Strom liefern um das Fahrzeug zu versorgen. Ist dieser Strom dann aufgebraucht geht das Auto aus und das wars erstmal bis die Batterie wieder geladen ist.

      Er sollte sich zuerst auf die LiMa konzentrieren und diese durchmessen:

      Liefert die LiMa bei laufendem Motor weniger als 13,8V (und das ist schon Grenzwertig!) ist sie nicht in Ordnung. Es sollten immer zwischen 14,0 und 14,5V aus der LiMa geliefert werden.

      Übrigens: Es kann auch sein das die LiMa die Batterie leerzieht wenn einer der Regler defekt ist.

      Hier auch nochmal der Link zum Thema Ruhestrommessung: Ruhestrommessung / Fehlersuche bei ständig leerer Batterie
      FZG: Renault Laguna II Ph.2 Grandtour Initiale, 3.0 V6 24V, 207PS, Motor L7X, BJ 07/2005, EZ 07/2005
      FZG: Renault Laguna II Ph.1 Grandtour Authentique, 1.6 16V, 107PS, Motor K4M, BJ 10/2001, EZ 01/2002
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2014: 129.226 (Quelle: KBA)
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2015: 115.567 (Quelle: KBA)
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2016: 101.825 (Quelle: KBA)

      shop.thoss-it.de
    • Obelix schrieb:

      Hallo Schreibaer:
      wir warten seit zwei Wochen auf eine Reaktion von dir. Smile_Smiley
      Hmm. Er war das letzte mal am 27.9. aktiv. Ich denke nicht das da noch was kommt.
      FZG: Renault Laguna II Ph.2 Grandtour Initiale, 3.0 V6 24V, 207PS, Motor L7X, BJ 07/2005, EZ 07/2005
      FZG: Renault Laguna II Ph.1 Grandtour Authentique, 1.6 16V, 107PS, Motor K4M, BJ 10/2001, EZ 01/2002
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2014: 129.226 (Quelle: KBA)
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2015: 115.567 (Quelle: KBA)
      Zulassungszahlen Laguna I, II und III am 01.01.2016: 101.825 (Quelle: KBA)

      shop.thoss-it.de