Einspritzun prüfen! Renault Laguna III 2.0dci 150PS BJ 08, DTC253F & DTC1525

    • Laguna 3
    • Einspritzun prüfen! Renault Laguna III 2.0dci 150PS BJ 08, DTC253F & DTC1525

      Guten Abend miteinander,

      ich bin der Michele, 23 und komme aus dem Zollernalbkreis. Ich mache eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker, befinde mich bereits im 3. Lehrjahr.
      Der Mann meiner Cousine fährt einen Renault Laguna III Grandtour 2.0dci, EZ:01.08, (110kW) 150PS ca 172.000km und seit Tagen leuchtet die Service Leuchte (der Schraubenschlüssel) und im Bordcomputer erscheint, Wartung fällig und Einspritzung prüfen. Da ich ein Diagnosegerät besitze habe ich mal den Fehlerspeicher ausgelesen.

      Folgende Fehler sind hinterlegt:

      - DTC1525 Konsistentes Multiplex-Signal für Tempomat/Geschwindigkeitsbegrenzer // Permanent
      - DTC253F Partikelfilter // Permanent

      Habe mit meinem Tester den DPF regeneriert, aber leider ließ sich der Fehler nach der Regeneration nicht löschen. Laut Tester waren 38 gramm Ruß im DPF.

      Ich habe den Differenzdrucksensor in Echtzeit mit dem Tester beobachtet und er reagiert.

      So, jetzt zur Wartung, laut Aufkleber im Motorraum wurde das Öl vor 10.000km (12.2016) gewechselt (5W30). Weiß nicht warum die Wartung fällig ist, vielleicht wurde vergessen die Anzeige zurückzusetzen.

      Kann mir jemand weiter helfen. Ich habe mich im Internet schon etwas schlau gemacht, aber nichts mit den Fehlercodes gefunden.

      Ich Danke im Voraus.

      Mit freundlichen Grüßen

      Mike
    • Hallo,
      DTC253F dürfte auch mit dem Öl zusammen hängen. soll wohl bedeuten, dass das Öl etwas zu sehr verdünnt ist und deswegen keine Regeneration möglich ist, das Steuergerät lässt es nicht zu.

      naja und wenn Renault konsequent ist, dann hängt der Fehler vom Tempomat mit dran.

      also erst einmal die Geschichte mit dem Öl erledigen, dann Fehler löschen und weitersehen.
      Laguna 2 - Ph.I - Initiale - 2.0 IDE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alex_h ()

    • Vielen Dank, dann probier ich es aus. Ich war grad bei meinem Teilelieferanten und für dieses Auto gibt es 5 verschiedene Kraftstoffilter, sie können anhand der Schlüssel Nr. nicht feststellen welcher Filter verbaut ist. Hat jemand von euch die Möglichkeit anhand der VIN zu sehen um welchen Kraftstoffilter es sich handelt, sprich Teilenummer?

      VIN: VF1KTFD0638612814

      MFG

      Mike Wink_Smiley
    • Resete einfach die Wartungsanzeige die müsst ja Restkilometer anzeigen. Das geht ganz einfach durchklicken bis zur Wartunganzeige und dann lange die Taste gedrückt halten bis wieder glaub 30tkm da steht.
      Kommt danach der Fehler haben sie gefuscht beim Ölwechsel. Der Laguna 3 erkennt wann das öl zu schlecht ist da sich immer eine gewisse menge Treibstoff etc durch DPF und ko ins ÖL kommt das nennt sich dann die Sogenannte Ölverdünnung diese Führt gern zur frühzeitigen Anzeige des Wartungslämpchens und den restlichen Fehlern.

      Mal für alle die Ölwechsel wollen beim M9R: Kopie aus anderem Forum da steht leider nicht der genaue Filter

      Aaaalso, laut Dialogys beim M9R:

      Wechselmenge: 6,2 Liter, mit Filter 6,6 Liter, gilt für M9R mit Suffix 742, 744, 746, 748, 754, 802, 806, 808, 845, 849

      Wechselmenge: 7 Liter, mit Filter 7,4 Liter, gilt für M9R mit Suffix 800, 805, 809, 816, 820

      Wechselmenge: 7,8 Liter, mit Filter 8,2 Liter, gilt für M9R mit Suffix 814, 815

      Weitere Details:

      - Ölablassschraube mit 8mm Vierkant

      - Anzugsdrehmoment: flache Kupferdichtung 50 Nm, "rolled" copper seal (Kupferdichtung) mit vorgegebener Einbaurichtung (Grube/Furche Richtung Schraube) 44 Nm.

      - Anzugsdrehmoment Ölfilterglocke: 25 Nm
      Aktuell:
      Laguna 3 Ph 2 GT DCI 180 Gordini Blau mit Bose etc....
      ein paar nette Veränderungen bekommt er natürlich auch noch.

      Historie:
      Laguna 3 Ph 2 GT DCI 180 Schwarz (Totalschaden)
      Laguna 2 Ph 1 Limosine 1,6l Benziner (verkauft)