Renault Koleos startet nach Unfall nicht mehr

    • Renault Koleos startet nach Unfall nicht mehr

      Hallo,

      bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Ich habe selbst eine KFZ Lehre vor langer Zeit abgeschlossen und nehme von Zeit zu Zeit immer mal wieder Objekte an um nicht aus der Übung zu kommen. Grin_Smiley Vor kurzen habe ich einen 2009 Koleos 2l dci 4x4 150 PS gekauft mit Unfallschaden. Der Schaden an sich war nicht so stark: Kühlereinheiten, Schloßträger, Querträger, Stoßstange, Scheinwerfer, Fahrer u. Beifahrerairbag, Gurtstraffer u. Airbagfehler löschen lassen. Und nun das leidiger. Auto komplett zusammen gebaut und er es dreht nicht mal der Anlasser. Anlasser überprüft und läuft. Ist sonst noch woanders was hinterlegt im Motorsteuergerät oder Zentralsteuergerät. Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme schon mal gehabt oder kennt sich besser aus? Brauche dringend Unterstützung und würde mich über jeden Tipp freuen.

      Gruß

      Matthias
    • Hast du mal den Fehlerspeicher ausgelesen oder auslesen lassen? Ein Aufprall wird registriert (Airbag's ausgelöst, Kraftstoffzufuhr unterbrochen, Bremsassistent ausgelöst u.s.w.) und muss wahrscheinlich quittiert/gelöscht werden. Da ist in der UCH oder im Motorsteuerblock bestimmt noch was blockiert.
      Vielleicht mal bei Renault-Techniker nachfragen. ?(
      Laguna II Ph1 Limo 1.8L/16V (120PS) EZ 06/2003 (Schalter) Klimaautomatik, Sitzheizung, Sonnenrollos Smile_Smiley
    • Hallo,

      manches kann bei einem Unfall nur von CLIP bei Renault wieder gelöscht oder wiederhergestellt werden, vorallem bei den neueren Autos.

      Ebenso hat Renault sein eigenes Programm (Format) geschrieben und kein 08/15 .iso wie es andere Hersteller haben.
      Deswegen kommst du auch nur mit Clip vernünftig in tiefergründige Systeme (Zentralsteuergerät, Airbag etc.)
      Motordaten usw. gehen mit anderen Auslesesysteme...da es ja so vorgeschrieben ist.

      Es muss einfach Forausgesetzt sein dass ein Wagen mit Unfallschaden wieder richtig bei ner Werkstatt vorgestellt wird um ihn wieder zum laufen zu bringen..

      Und die erste Anlaufstelle wäre hierfür Fehlerauslese bei Renault selbst.


      Beste Grüße
    • Hallo,
      ich habe mit einem Gutmann Diagnosegerät fast alle Fehler ausgelesen und gelöst. Bei einem Punkt"Audio Komfor Can Bus" oder so ähnlich waren 54 Fehler hinterlegt die ich nicht löschen und nicht genau einsehen konnte. Ich habe schon einen Termin mit einem Renault Service leider muss ich den wagen auf Huckepack hinbringen. Danke schon mal für die Antworten, werde euch noch weiter berichten wenn ich bei den Renault Service war.

      Gruß


      Matthias