Zündspulen Tauschen 3.0 V6

  • Laguna 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zündspulen Tauschen 3.0 V6

    Hallo hab aus dem Netz mal eine Anleitung zum Zündspulenwechsel gefunden. Ich fand es sehr Hilfreich. Ist wohl einer mit Gasanlage aber wenn man keine hat muß man ja nur die Schritte überspringen.

    Es handelt sich um einen 3 Liter V6

    Benötigtes Material:

    - neue Zündspule

    - neue Ansaugkrümmerdichtung

    - Ratschensatz

    - Torx-Schrauben-Dreher (oder Schlüsselköpfe für Ratsche)

    - Schraubendreher

    - Inbus-Schlüssel (oder Schlüsselköpfe für Ratsche)

    - Wolldecke (o.ähnlich)

    - Malerkrepp-Klebeband

    - Stift

    - Pflaster (oder Arbeitshandschuhe

    Arbeitsschritte:

    Bevor man loslegt die Decke vorne aufs Auto legen. Damit zerkratzt man nix, wenn man sich mal draufsetzt oder drauflegt. :)



    1) Batterie ausbauen

    (abklemmen reicht oft nicht, die Kontakte können versehentlich wieder "draufrutschen")

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/1-batterie-ausbauen-3865896754832855793.JPG[/img]

    2) Wenn Gasanlage, dann Gas ablassen.

    Dazu: geriffeltes Rädchen zu, nächste Schraube rausdrehen, dann geriffeltes Rädchen VORSICHTIG (!) aufdrehen, Gas braucht ein paar Minuten um abzuströhmen

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/2b-gasventil-oeffnen-8803530122104125368.JPG[/img]

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/2c-gas-ablassen-3559869020644084518.JPG[/img]

    3) Verkleidung abnehmen

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/3-verkleidung-abnehmen-5701049703755038256.JPG[/img]

    4) Stecker an Drosselklappe und Luftansaugschlauch entfernen

    [i]Dabei: kleines Fähnchen an Stecker mit Malerkrepp ankleben und beschriften, so findet man auf jeden Fall wieder die passenden Paare ! / unten an dem Luftansaugschlauch ist noch so ein kleiner Schlauchstecker, den auch abmachen


    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/4-stecker-an-drosselklappe-4567142303627129262.JPG[/img]

    5) Drosselklappe abschrauben

    (sind vier lange Inbus-Schrauben)

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/5-drosselklappe-abschrauben-4929542694035814139.JPG[/img]

    6) Stecker am Ansaugkrümmer enfernen

    Hinweis: einer sitzt hinten ziemlich versteckt, macht euch die Mühe und schreibt ein Fähnchen dran. Mit Nummer, dann vergesst ihr den nachher nicht.

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/6-stecker-hinten-am-ansaugkruemmer-6644180009006365257.JPG[/img]

    7) Halterung der Ventilbrücke der Gasanlage abschrauben

    Hinweis: Muss man machen, sonst kommt man an 2 Halteschrauben des Ansaugkrümmers nicht ran.

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/7-halterung-der-ventilbruecke-6979795311065214580.JPG[/img]

    8) Halteschrauben Kabelkanal lösen

    (2 Schrauben vorn am Ansaugkrümmer

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/8-9-halteschrauben-entfernen-2293061387367240489.JPG[/img]

    9) Ansaugkrümmer abnehmen

    Dazu: 7 Schrauben lösen (alle vorn und oben), dann leicht anheben und nach rechts zur Batterie ziehen

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/9-ansaugkruemmer-ab-9129728964846576285.JPG[/img]

    10) Zündspule lösen und tauschen

    Zylinderverteilung: vorn 1-2-3; hinten 6-5-4 / Stecker von Zündspule abziehen, Zündspulen sind mit einer Schraube befestigt, danach gerade nach oben abziehen / neue ZS aufstecken, festschrauben, Stecker anbringen.

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/10-ventilverteilung-3412919786392457778.JPG[/img]

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/10-zuendspule-ersetzen-5393536042093342380.JPG[/img]

    [img]http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/168/9986/45511579/11-fertig-6540244944238563853.JPG[/img]



    11) ggf. Ansaugkrümmerdichtung wechseln

    War bei mir nicht nötig. Wenn das Ding porös aussieht oder nicht mehr glatt, solltet ihr die Dichtung austauschen. Dazu einfach die alte abnehmen, und die neue aufstecken. Ist ziemlich selbst-erklärend.

    12) Zusammensetzen in umgekehrter Reihenfolge.

    Hinweise:

    a)Auf einem der Bilder kann man die Zapfen gut erkennen, auf die man den Ansaugkrümmer aufschieben muss. Wenn er drauf steckt einfach in die richtige Position schieben und herunterklappen. Ist ganz einfach.



    b) Nicht vergessen das Gasventil wieder in den Ursprungszustand zu versetzen: alle Schrauben ZU(!)



    c)Wer möchte kann die hinteren ZS alle einmal rausnehmen und mit Wattestäbchen und etwas Kontaktspray bearbeiten. Keine Ahnung ob das was hilft, wird aber nicht schaden. Auf jeden Fall ist es aber gut fürs Bauchgefühl.



    Tipp:

    Drosselklappe neu anlernen und was man sonst für'n Käse liest, könnt ihr alles vergessen.

    Braucht man nicht!!

    Wenn ihr alles hinbekommen habt, einfach die Zündung starten, den Fehlerspeicher löschen (ich empfehle dafür EasyOBD II) und dann den Wagen starten.



    Dauer: 3h



    Achja, ich übernehme keine Haftung wenns bei einem mal nicht klappt.

    Hoffe ich konnte damit den geplagten ZS-Opfern weiterhelfen.

    Grüße Hauwi
    [/i]
    Laguna II 3.0 V6 24V Bj. 2001 mit 160000 Kilometer bisher Reparaturen: Bremsscheiben + Belege vorne und hinten. Spurstangen + Axialgelenk rechts links, Traggelenk 2xlinks 2xrechts,diverse Zündspulenwechsel, Also alles noch im Grünen bereich für ein Laguna2 V6 :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hauwi ()

  • Wie der Zufall das so will sind mir gestern nach einem halben Jahr wieder 2 Zündspulen abgeraucht. Und natürlich ist es wieder eine vorne und eine hinten. Dieses Mal werde ich das aber selber beheben und zumindest die hinteren 3 mit neuen Beru Spulen ersetzen. Hier hab ich nun ein paar Fragen:

    1. Muss man die Krümmerdichtung auf jeden Fall wechseln? Die ist gerade ein halbes Jahr alt.

    2. Es ist Zylinder 1 und 6. Wie zählt man die? Wie ist die Reihenfolge wenn man vor dem Wagen steht und Richtung Heck guckt? Der Renault-Händler meinte folgendes:
    5-3-1
    6-4-2
    Das scheint aber Bullshit zu sein. In der Anleitung oben wird folgendes behauptet:
    6-5-4
    1-2-3
    Was ist richtig?

    3. Ist das die richtige Zündspule?:
    ebay.de/itm/Beru-Zundspule-REN…teile&hash=item33767b1eb7
    Das Foto ist natürlich Bullshit aber stimmt die Sorte? Hat jemand noch eine andere günstige Bezugsquelle?
    Renault Laguna 2 Grandtour Privilege 3.0 V6 Phase 1
  • Hallo

    Also ich glaube das die Belegung in der Anleitung so Korrekt ist. Eine neue dichtung ist nicht unbedingt notwendig. Schaue sie dir am besten mal an du wirst sehen ob sie noch gut aussieht oder nicht. ich brauchte diese nicht wechseln und meine ist schon über 2 jahre drauf. Die Zündspule ist von den werten her die richtige nur das Bild ist nicht korrekt da es ja Steckspulen sind. Passe bitte auf wenn du die Drosselklappe abbaust. ist unten noch ein unterdruckschlauch dran den must du vor abbau abziehen sonst reißt du den schlauch ab. ist mir passiert und hatte eine mega tüdelarbeit den wieder abzudichten. Sonst genau nach anleitung vorgehen dann bist du in 2-3 std fertig. Ist echt kein Hexenwerk.

    Grüße Hauwi
    Laguna II 3.0 V6 24V Bj. 2001 mit 160000 Kilometer bisher Reparaturen: Bremsscheiben + Belege vorne und hinten. Spurstangen + Axialgelenk rechts links, Traggelenk 2xlinks 2xrechts,diverse Zündspulenwechsel, Also alles noch im Grünen bereich für ein Laguna2 V6 :thumbup:
  • Zündspulen

    Kannst nicht viel Falsch machen und die Batterie muss auch nicht raus einfach Zündung aus und fertig.
    Nur nicht ausversehen zündung an bevor alles wieder angeklemmt ist sonst kriegste fehler im system.

    Ich schaff es in 20-30 Minuten komplett Spulen mit Kerzen wechseln.

    Also keine Sorge wegen den 2-3 std. das war beim Laguna 1 3,0 viel schlimmer da haste es kaum unter 1 std geschafft.

    Ganz wichtig sind wirklich die Schläuche die an den Luftbalg vom Filterkasten zur Drosselklappe gehen da schön aufpassen udn sauber arbeiten.

    Ansonsten viel Erfolg.