Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 883.

  • Türschloss

    Obelix - - Laguna-Mechanik

    Beitrag

    Hallo Firefox5361: Habe zu deinem Schloss-Problem einen alten Beitrag von "derRene" im Forum vom 30.03.2013 gefunden. Suche bei : Anleitungen, How To's "Ratschen Türschloss" Das könnte dir weiterhelfen.

  • Türschloss

    Obelix - - Laguna-Mechanik

    Beitrag

    Hallo Firefox5361: Habe ein paar Fotos vom Schloss gefunden. Die sind nicht von mir, hab die mal vor x Jahren hier im Forum runtergeladen. Ich hoffe, der Urheber verzeit mir, wenn ich hier seine Fotos reinstelle. Da sieht man wo der Schalter sitzt und wie er aussieht. Vielleicht hilft es dir weiter.

  • Türschloss

    Obelix - - Laguna-Mechanik

    Beitrag

    Ist das Geräusch auch wenn die mechanische Kindersicherung an/aus ist gleich? Ist das Gräusch auch im ausgebautem Zustand? Der Motor wird in der Endstellung mit einem Mikroschalter abgeschaltet, vielleicht hat der/die ne Macke und schalten erst spät ab. Dann läuft der Motor evtl. nach und macht dieses Geräusch? Ich kann leider nur raten.

  • Türschloss

    Obelix - - Laguna-Mechanik

    Beitrag

    Ratschen beim aufsperren, bitte näher beschreiben. Hatte mal das Problem bei meinem damaligen R-19 Chamade, da hat es Geräusche gemacht. Aber nur wenn man von innen mit dem Griff geöffnet hat. Da war der Seilzug verrostet und verursachte das Geräusch.

  • Frage zu schlüsselkarte

    Obelix - - Laguna-Elektronik

    Beitrag

    Tipp von mir: nimm Kontakt zu " 406erpeugeot " auf, der weiss Rat und kann dir helfen! Suche nach : "Keycard-Reparatur" in Laguna-Elektronik

  • Frage zu schlüsselkarte

    Obelix - - Laguna-Elektronik

    Beitrag

    Vergiss es ! Wenn du eine zusätzliche Karte brauchst, musst du eine "leere" noch nicht benutze Karte bei Renault kaufen und die in deinem Auto aktivieren lassen. Der Code einer "benutzten" Karte ist im Chip "eingebrand" und nicht mehr zu ändern.

  • Sorry JoKing, ich ging von meinem 1.8er aus. Du hast ja ein 2.2dci, da ist der Motorraum mehr verbaut. Beim Regler musst du von deiner eingebauten Lima ausgehen und nicht vom Fahrzeug. Der neue Regler soll ja auch passen. Bei der Suche nicht auf Renault ET- Nummer, sondern nach Valeo ET- Kennzeichnung gehen. Renault hat manchmal verbaut, was gerade beim Zulieferer greifbar war. Im Notfall den alten Regler ausbauen, reinigen und die Nummer ablesen um Fehlkauf zu vermeiden.

  • Bau die Lima aus, das geht schnell. Im eingebauten Zustand siehst du nichts. Wenn du sie vor dir auf dem Tisch liegt, kannst du viel besser arbeiten.

  • Für einen "Selbstschrauber" sind das Bagatellen, die man locker selber beheben kann. Für den "Laien" sind das ernsthafte Probleme, die nur die Kfz.-Werkstatt beheben kann. Zu welcher Kategorie zählst du dich selbst? Hilfe und Anleitung bekommst du hier, nur tun musst du selbst.

  • Ein mechanischer Fehler wird eher nicht von der Bordelektronik überwacht. Das funktioniert nur elektrisch/elektronisch.

  • Kosten für Antriebe wechseln

    Obelix - - Laguna-Mechanik

    Beitrag

    Hallo Christian-P: Du solltest nach Möglichkeit mal auf eine Kfz-Grube fahren und an den Antriebswellen (in alle Richtungen) wackeln. Das Auto muss aber komplett auf den eigenen Rädern stehen. Eine 4-Punkt Hebebühne bringt nicht viel, da dort das Fahrwerk komplett ausgehoben wird und die Räder in der Luft hängen. Dadurch werden die Wellen etwas aus der Normal-Lage heraus gezogen und etwas anders belastet. Meist ist das Gelenk ausgeschlagen, was beim fahren dann eine Unwucht erzeugt (vibriert). O…

  • Kosten für Antriebe wechseln

    Obelix - - Laguna-Mechanik

    Beitrag

    Was vibriert, das Lenkrad oder das Auto im Vorderbau (Motorraum) allgemein? Ausgeschlagenen Antriebswellen erkennt man am besten, wenn man bei starken Lenkereinschlag aus dem Stand stark beschleunigt. Dann klackern die Antriebe laut. Vibration am Lenkrad kann auch auf ausgeschlagene Spurstangenköpfe und/oder Axialgelenke hinweisen.

  • Nee, das Teil gibt es schon ab ca. 50,-€ (mit Versandkosten hab ich knapp 60,-€ bezahlt) bei anderen Teilehändlern. Ich hätte keine 200,-€ hingelegt, da hätte ich lieber selbst repariert oder fest fixiert. Die Scheibe geht nur nach oben und nach außen raus, aber erst nach entfernen des Steg's zur kleinen Scheibe. Die Scheibe verschwindet nach unten nicht vollständig in der Tür, sie bleibt ca. 5 cm hoch stehen. Den Zapfen mit einem Stechbeitel oder Spachtel abschlagen ? Die Plastikteile musst du …

  • Lass die Scheibe ganz oben und fixiere sie ( wie Woldtowitsch schon sagte) mit einer passend gesägten Holzleiste. Dann schraube die drei Muttern vom gesammten Mechanismus ab. Nun sollte genügend Spielraum sein um den gesammten Mechanismus nach vorn klappen zu können. Dann kannst du ihn nach hinten ( mit dem Motor zuerst) unten herausfädeln. Tip von mir, kauf den Mechanismus ohne Motor komplett neu. Das spart viel Zeit und hält länger. Alle Plastikteile sind alt und porös und brechen schnell ause…

  • Sag niemals nie! Es gibt Sachen, die gibt es gar nicht! Mit dem Tausch schafft er Gewissheit.

  • Hallo Divorcedaddy, Ein Coupe kann man nicht mit einem Grandtour vergleichen. Selbst bei gleichem Motor bleiben immer noch einige Unterschiede. Das beginnt beim Reifen, weiter über das Getriebe, Motorsteuergerät, Eigengewicht des Fahrzeugs usw. Da kann man nur Coupe gegen Coupe, oder Grandtour gegen Grandtour vergleichen (Modell-gleichheit voraus gesetzt). Aber Äpfel mit Birnen vergleichen bringt nichts.

  • Tausch mal Zündkerze und Zündspule vom Zylinder 2 gegen die von einem anderen fuktionierenden Zylinder aus. Bleibt der Fehler am Zylinder 2, dann Kabel zum Motorsteuergerät prüfen (Kabel, Stecker usw.). Wandert er mit, dann Zündspule/Kerze defekt. Viel Erfolg

  • Luftansaugschlauch - loses Ende?

    Obelix - - Laguna-Mechanik

    Beitrag

    Spaß mal bei Seite gelegt, der Schlauch geht bei mir nach vorn, so hinter dem linken Scheinwerfer zwischen Akku und Kotflügel etwa, und liegt auf dem Radkasten. Eine Strebe (mit Loch) ist da und eine Lasche ist an der Schlauchöffnung vorn (mit Loch). Der Lochdurchmesser ist aber viel größer, als bei den üblichen Befestigungsclips. Darum die Vermutung, das der Schlauch dort original mal befestigt war.

  • Du hast schon recht, bei der Geschwindigkeitsmessung ist die Reifengröße schon wichtig, hat aber mit der Motordrehzahl nichts zu tun ( z. B. 2000 U/min geht auch im Stand bei 0 km/h ). Die Motordrehzahl wird sicher 1:1 vom Kurbelwellensensor abgegriffen, den er Nockenwellensensor wird ja (beim 4-takt'er) nur bei jedem zweiten OT erreicht und ist auch noch variabel in der Steuerzeit. Die Uhr hat sicher einen eigenen (quarzgenauen) Chip. Vermute ich mal so.

  • Stimmt so, der Tacho darf in keinem Fall zu wenig anzeigen. Aber die Drehzahlanzeige sollte schon stimmen. Deine Drehzahl hat über 25% Abweichung und das ist viel zu viel. Bis 5% (sind dann 3150 U/min Anzeige bei wirklichen 3000 U/min des Motors) sind noch in Ordnung. Da stimmt die Zeitbasis des Zählers nicht mehr. Die Zeitbasis wird mit ext. Bauelementen (Quarz oder RC-Komdination) am Schaltkreis auf dem Kombi-Instrument erzeugt. Mit Austausch oder Reparatur der Instrumententafel ist das zu beh…