Einspritzung Überprüfen

    • Laguna 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einspritzung Überprüfen

      Hallo Renault Freunde,
      ich brauche eure Hilfe bei dem bekannten Thema "Einspritzüng Überprüfen". Bis Dato durchstöbere ich die Foren nach einer möglichen Lösung des Problems. Ich versuche hier alle Details aufzuzählen.

      Auto: Laguna 2 PH 2 EZ 04/2006 1.9 dci 96 kw

      Fehler:
      - ca. Ab 150 km/h Warnlampe "Einspritzung überprüfen" ( E.Ü.) geht an
      - 1 - 3 Gang fährt er sich normal, ab 4 Gang hat er keine Kraft mehr ( im 5 Gang bei 100 kommt er gerade so ein Berg hoch )
      - bei Einschaltung des Tempomaten spürt man, wie der Laggi die richte Geschwindigkeit falsch einschätzt indem er Beschleunigt und wieder abbremst ( wohlgemerkt bei grader Strecke)
      - bei aufsteigender Straße am Berg hat er schon bei c.a. 110 km/h E.Ü. reingehauen und ist ins Notlaufprogramm gegangen
      - Fehlerauslesen ergab anfangs Glühzeitsteuergerät und Temperatursensor vor Abgasturbolader aus (DPF war irgendwann nach dem Auslesen auch komplett verstopft)

      Ausgewechselte Teile und Sonstige Informationen
      - DPF und Druckdifferenzsensor gewechselt (g.)
      - Kupplung und Schwungscheibe g. (ging wären dessen kaputt, daher wurde es mit gewechselt)
      - Temp. Senor vor Turbo g.
      - Kraftstofffilter g.
      - AGR Ventil gereinigt
      - LMM und Luftfilter g.
      Info: Teile z.B speziell DPF wurden auf 0 gesetzt
      - Massefehler überprüft

      Werkstätten auch Renault Händler haben unterschiedliche Meinungen. Jedoch von Ihnen getippte Teile wurden ausgewechselt.

      Morgen wollen sie nochmals nachschauen ob der Turbo falsch Luft zieht.
      Ein Turbo defekt wurde erstmal verneint.

      Im Fehlerspeicher war mal ( über den ganzen Zeitraum)
      - DPF / LMM / Temp. Sensor vor Turbo / Glühzeitsteuergerät
      Jetzt :
      - Glühzeitsteuergerät ( komischerweise wurd es beim Auslesen bei Renault angezeigt)
      - Temp. Sensor vor Turbo ( wurde gewechselt)

      Ich hoffe Ihr habt noch mögliche Anregungen, die mir bei der Lösung weiter helfen. Ich bedanke mich schon mal im Vorraus.
    • OT Geber wurde von der Werkstatt ausgeschlossen. War inzwischen bei Renault die meinten das der Turbosensor, welcher schon gewechselt wurde, ein defekt hätte. Daraufhin wurde auf Garantie der Sensor wieder ersetzt. Leistung fehlt immer noch. Zudem kam jetzt noch ein Knacken beim Lenken dazu. Letztes Jahr wurde schon Stoßdämpfer, Federbein, Querlenker, Spurstange und Axialgelenk gewechselt. Ist jetzt ein einmaliges Knacken beim Richtungswechsel. Was das wohl wieder sein wird?
    • PROBLEM GELÖST:
      Ursache war der Ladeluftkühler, welcher ein Leck hatte. Die Renault Händler sind nur nach dem Fehlerprotokoll gegangen, dabei war kein gewechseltes Bauteil Verursacher des Problems.
      Ein Bekannter hat daraufhin sich mit Köpfchen dahinter gesetzt und konnte dabei feststellen, dass Luft und etwas Öl am Kühler austritt.