Luftleitung Turbo

    • Luftleitung Turbo

      Moin. Ich wollte mal fragen ob hier jemand Infos darüber hat, warum die Luftleitung für den Turbo beim 2.0T ab 2003 nicht mehr verbaut wurde. Gab es eventuelle Probleme und wenn ja, welche.
      Bilder
      • uploadfromtaptalk1467017096750.jpg

        46,67 kB, 640×438, 14 mal angesehen
      Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
      Fahrzeugstatistik:
      - Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)
    • Mir sind keine Probleme bekannt.
      Ich geh davon aus, dass dieses Teil einfach eingespart wurde, weil es auch ohne einwandfrei geht.
      Die Lader beim Megane/Laguna Benziner sind ja zusätzlich Wassergekühlt, daher bringt diese Luftleitung eh nur bedingt etwas.
      230 PS - 360 Nm
      Megane 3 RS Abgasanlage
      Verstärkte M3RS Kupplung
      K-Tec Racing M3RS EMS
      630 ccm Einspritzdüsen
      3" Edelstahl Downpipe
      200 Zellen Metall-KAT
      Demnächst: TD04L-19T Turbolader
    • Ich hatte eventuelle Feuchtigkeit, welche bei Regen bis da hinter geleitet wird im Verdacht oder zu große Temperaturunterschiede. Wassergekühlt ist nur das Lager vom Turbo und auch hauptsächlich nach abschalten des Motors um die Restwärme abführen zu können.

      Das es gar nix bringt denk ich auch mal nicht unbedingt. Schließlich ist ohne der Luftleitung das Hitzeschild relativ geschlossen. Mit der Luftleitung wird der Fahrtwind unter das Hitzeschild geleitet.

      Wenn aber erstmal keine Probleme bekannt sind, sollten, falls es welche gab, diese zumindest nicht gravierend gewesen sein.
      Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
      Fahrzeugstatistik:
      - Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)
    • Wassergekühlt wird die Rumpfgruppe, was bei Renault schon mal nicht schlecht ist.
      Saab, Volvo und Mitsubishi nutzen ja auch die TD04 Lader, allerdings ohne Wasserkühlung.

      Habe ja auch nicht gesagt dass es gar nichts bringt, sondern nur bedingt. Das Abgasgehäuse erreicht Temperaturen von 700°C aufwärts, da wird ein bisschen 60°C warme Luft kaum einen Unterschied machen.

      Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt die Leitung nachzurüsten, aber da weder ein Megane RS noch ein Laguna GT diese "benötigen", habe ich mir die Arbeit gespart - einen Effekt kann man da hinten ja auch schwer nachweisen.
      230 PS - 360 Nm
      Megane 3 RS Abgasanlage
      Verstärkte M3RS Kupplung
      K-Tec Racing M3RS EMS
      630 ccm Einspritzdüsen
      3" Edelstahl Downpipe
      200 Zellen Metall-KAT
      Demnächst: TD04L-19T Turbolader
    • Die sitzt aber oben sehr weit rechts auf dem Motor, da kommt vom Lüfter kaum ein Luftzug vorbei. :hmm:
      230 PS - 360 Nm
      Megane 3 RS Abgasanlage
      Verstärkte M3RS Kupplung
      K-Tec Racing M3RS EMS
      630 ccm Einspritzdüsen
      3" Edelstahl Downpipe
      200 Zellen Metall-KAT
      Demnächst: TD04L-19T Turbolader
    • Du meinst den Wärmestau am Turbo Lordchickon? Das kann man ausschließen, da das dort viel zu hoch sitzt. Außerdem läuft die Zusatzwasserpumpe, welche es bei Renault seit dem R19 16v gibt, schon viel eher an, als der Lüfter zugeschaltet wird. Und an der ist auch die Wasserkühlung vom Turbo angeschlossen. Ein zusätzlicher, relativ warmer Luftstrom auf das abgasseitige Gehäuse des Turbos bringt da nicht wirklich viel.

      Ich tendiere daher eher zur zusätzlichen Kühlung bei hohen Geschwindigkeiten auf der AB wenn der Turbo richtig arbeiten muss und demzufolge seine höchsten Temperaturen erreicht. Dasselbe Prinzip ist schon von den alten 16v Motoren aus R19 und Clio bekannt. Da war die Hutze auf der Haube ausschließlich zur Abgaskrümmerkühlung verbaut und hat dafür gesorgt, das diese nicht zu heiß werden und dann reißen.

      Es kann natürlich auch sein, das die Luftleitung im Laguna aus Kostengründen weggefallen ist. Sie ist vielleicht besser, aber nicht zwingend vonnöten. Somit kann man deren Kosten bei der Produktion leicht einsparen.
      Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
      Fahrzeugstatistik:
      - Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)
    • Luftleitung Turbo

      Es gibt keine dämlichen Überlegungen. Schon gar nicht bei Renault. Da ist oft das Kurioseste der Grund. ;)
      Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
      Fahrzeugstatistik:
      - Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)
    • da steht ja auch "vielleicht".
      man kann Bedenken haben und 3Jahre später stellt sich das als falsch heraus.
      dann zack und weg damit.

      sicher dass da hinten nicht doch noch etwas verändert wurde?
      und haben sie den Schlitz vorne in der Motorabdeckung auch weggelassen?
      Laguna 2 - Ph.I - Initiale - 2.0 IDE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alex_h ()

    • Die Motorabdeckung ist unverändert und der "Griff" daran ist die Öffnung für die Luftleitung. Hinten wurde nur das Hitzeschild verändert. Das geht jetzt komplett gleichmäßig um den Turbo und hat den Anschluß für die Luftleitung nicht mehr. Welcher aber auch weggelassen worden sein kann, da durch den Anschluß die Hitze vom Turbo strahlen könnte.
      Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
      Fahrzeugstatistik:
      - Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)
    • Mal ein kleines Update. Es scheint mit dem Luftleitblech zum Turbo keine Probleme zu geben, da ich die Tage jemand mit einem 2003er 2.0T getroffen habe und dieser dieses Leitblech von Werk aus verbaut hat.
      Laguna 2 Ph II 2,0 16V Turbo GT mit Grundausstattung in Glacier-Blau
      Fahrzeugstatistik:
      - Ford Escort CL 1,4, 71 PS, Bj. '90 (35 TKm gef.) - R19 Ph I 1,7, 75 PS, Bj. '89 (70 TKm gef.) - R19 Ph II 1,8, 88 PS, Bj. '93 (130 TKm gef.)