Einspritzung defekt usw.

    • Laguna 2
    • zochisphotoarts schrieb:

      bei mir lag es an kondenswasser was den funken ableitete da die dichtungen an den zündstäben fehlte... dadurch hatte ich auch das notlaufprogramm ... dabei wird esp und abs automatisch abgeschaltet. war auch nur sporadisch und meisst bei kaltem motor. Nach demontage der zündstäbe war es in den zündkerzenschacht feucht und rostig... wurde alles gereinigt und seit dem keine aussetzer mehr und auch kein notlaufprogramm mehr.
      Kurze Frage, wie bekommt man den Schacht und vor allem die Dichtfläche der Zündkerzen sauber ohne das der Dreck und ev. Wasser in den Motorraum kommt? Danke
      aktuell Laguna Grandtour 2.0 T Privilége Bj. 07/03
    • Hallo,
      erst mal ein schönes neues Jahr.
      Fahre den 2.0L Turbo mit 163 PS und habe auch das Problem mit der Einspritzung.
      Nach der Meldung Einspritzung defekt kommt noch ESP gestört,habe bei einer freien Werkstatt auslesen lassen und
      alle Fehler löschen lassen.Der gute meinte vielleicht habe ich ja Glück und der Fehler kommt nicht mehr,kann ich mich da
      auch auf eine neue Drosselklappe einstellen.??Habe mal die Fehler hier eingefügt.
      Gruß
      dicker11
      CCF01012017.pdf
    • Hallo "dicker11",

      So viele Fehler auf einmal habe ich noch nicht gesehen. Überprüfe als Erstes das Bordspannungsnetz ( Batterie, Lima, Masseverbindungen ). Alles soweit i.O. ? Weiter mit der Suche nach Kabelschäden ( Marderverbiss u.s.w. )?
      ESP: die Sensoren sitzen in der Mittelkonsole ,
      Klima: Mischluftklappenmotoren sind die unteren Motoren rechts und links (links muss erst die Traverse ausgebaut werden um daran zukommen),
      Leuchtweitenregelung: Sensor Hinterachse kontrollieren (ausgehangen?), Steuergerät (unter dem Auto) abgesoffen, Kabelbruch ?
      Motorsteuergerät: Stecker auf Korrosion checken, evtl. mit Kontaktspray behandeln,
      Getriebesteuerung: Automatik ??? Kabel und Schaltkulisse kontrollieren ? (habe selbst einen "Schalter")


      MfG Obelix
      Laguna II Ph1 Limo 1.8L/16V (120PS) EZ 06/2003 (Schalter) Klimaautomatik, Sitzheizung, Sonnenrollos Smile_Smiley
    • Hallo,
      danke für die Antworten.
      Das mit der Batterie kann sein,sie ist jetzt 5 Jahre alt und ich hatte in einer Kammer kein
      Wasser mehr worauf ich es wieder aufgefüllt
      habe.Dann hatte ich das Problem das ich nach jeden Motor starten die Fenster neu anlernen musste.Als Test habe ich die Batterie dann am Ladegerät gehängt und neu geladen,hatte danach fast zwei Wochen mit den Fenster Ruhe gehabt bis es dann wieder anfing ,also gleich Prozedur nochmal und wieder circa zwei Wochen Ruhe.Können die anderen Fehler denn von der Batterie kommen,vom Bordcomputer gibt keine Anzeige das die Batterie zu scheach ist.
      Gruß
      dicker11
    • Ja, die Batterie kann die Ursache sein. Beim Starten muss die Batterie Höchstleistung bringen. Wenn beim Starten die Batteriespannung kurz zusammenbricht, meldet die Zentralelektronik Fehler die es real nicht gibt. Darum geht die Speicherung der Werte Fensterheber verloren.
      Ein neuer Akku wirkt da Wunder.
      Laguna II Ph1 Limo 1.8L/16V (120PS) EZ 06/2003 (Schalter) Klimaautomatik, Sitzheizung, Sonnenrollos Smile_Smiley
    • Wenn du eine neue Batterie eingebaut hast, lass alle "Fehler" löschen. Nach einer Woche oder so, den Fehlerspeicher neu auslesen lassen und sehen welche "Fehler" wirklich noch vorhanden sind (die sind dann real).
      MfG Obelix
      Laguna II Ph1 Limo 1.8L/16V (120PS) EZ 06/2003 (Schalter) Klimaautomatik, Sitzheizung, Sonnenrollos Smile_Smiley