Felgen instand setzen - Schäden ausbessern und lackieren

    • Laguna 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Felgen instand setzen - Schäden ausbessern und lackieren

      Hallo zusammen

      Da meine Felgen inzwischen sehr mitgenommen sind, haben ich beschlossen sie für diesen Sommer wieder fit zu machen.
      Ich habe Bordsteinschäden ausgebessert und komplett neu lackiert - Fangen wir an...

      Material habe ich folgendes besorgt:
      Schleifpapier 180er, 240er, 600er - alles Nassschleifpapier vom Lackierer, das Zeug aus dem Baumarkt taugt nichts.
      Eine kleine Schlosserfeile zum Entgraten der Beschädigungen
      Mehrere fusselfreie Lappen
      Aceton oder Silikonentferner
      Pro Felge 1 Dose "Universal Grundierung / Füller
      Pro Felge 1 Dose Felgen Silber oder Farbe eurer Wahl
      Kleine Dose Alu-Spachtelmasse
      Verschiedene Spachteln - sog. Japanspachteln

      Meine Felgen sahen zu beginn so aus - rund herum


      Zuerst habe ich die Felgen komplett mit 180er Papier angeschliffen, und die Grate mit der Feile leicht geglättet.
      Danach die Schadstellen mit Schleifpapier großflächig stärker ausgeschliffen um auch kaputten Lack drum herum zu entfernen.

      Wenn man das soweit alles gemacht hat, kann man sich etwas Spachtelmasse anmischen - nur wenig, da sie sehr schnell aushärtet.
      Die Spachtelmasse trägt man dann dünn auf die Kratzer auf. Je genauer und dünner man arbeitet, desto weniger muss man danach abschleifen.

      Sieht dann etwa so aus


      Nun nimmt man das 240er Papier und schleift die gespachtelten Stellen soweit glatt, dass sie komplett eben sind und nur Spachtel in den Kratzern bleibt.


      Wenn alles schön glatt ist, entfernt man erstmal grob den Schleifstaub und reinigt die Felge danach mit Aceton oder ähnlichem.
      Danach lässt man das Teil ca. 15 Minuten ordentlich ablüften.

      Nun kommt die Grundierung drauf - Nicht zu dick, sonst gibt es Nasen die man mühsam wieder abschleifen muss.
      Die Felge sollte gleichmäßig und deckend mit Grundierung bedeckt sein.



      Die Grundierung lässt man mind. 1 Stunde trocknen.
      Wenn alles trocken ist, kann man mit 600er Schleifpapier die Oberfläche glätten und ggf. Nasen entfernen.

      Danach reinigt man wieder alles gründlich mit einem Lappen - wirklich gründlich, alle Ecken und Kanten, sonst hält der Lack nicht lange!

      Zuletzt kommt nun der Lack eurer Wahl drauf. Gleichmäßig rund um, eine dünne Schicht auftragen.
      Lieber mehrere dünne Schichten als zu viel, sonst gibt es Nasen.

      Wenn der Lack trocken ist, kann man noch Klarlack nehmen. Gibt einen schönen glanz und schützt den Lack.
      Allerdings ist normaler Klarlack aus der Dose nicht der Renner. Deshalb lass ich meine Felgen beim Lackierer mit 2K HS Klarlack überziehen. Der ist kratzfester, gibt einen schöneren Tiefenglanz und verfärbt sich nicht so leicht.

      Hoffe euch war die Anleitung eine kleine Hilfe. Es ist zwar etwas arbeit, spart aber unter Umständen den teuren Gang zum Felgendoktor.
      230 PS - 360 Nm
      Megane 3 RS Abgasanlage
      Verstärkte M3RS Kupplung
      K-Tec Racing M3RS EMS
      630 ccm Einspritzdüsen
      3" Edelstahl Downpipe
      200 Zellen Metall-KAT
      Demnächst: TD04L-19T Turbolader